Triumph Adler AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Nürnberg (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Triumph-Adler erhöht erneut die
Dividende

Zum vierten Mal in Folge soll die TA Triumph-Adler AG ihre Dividende erhöhen. Vorstand und Aufsichtsrat der TA Triumph-Adler AG werden ihren Aktionären auf der kommenden Jahreshauptversammlung eine Erhöhung der Dividende um 0,10 DM auf 1,00 DM pro 5-Mark-Aktie (Vorjahr 0,90 DM) vorschlagen. Das beschloß der Aufsichtsrat der Gesellschaft heute in einer plan- mäßigen Sitzung. Damit würde sich das Ausschüttungs- volumen auf 32,6 Mio. DM belaufen. Die Dividenden-ausschüttung erfolgt aus dem steuerlichen Eigenkapital der Gesellschaft und ist damit beim inländischen Privatanleger gemäß § 30 Abs. 2 Nr. 4 KStG steuerfrei. Wie bereits berichtet, schloß die Unternehmensgruppe Triumph-Adler ihr Geschäftsjahr 1997 mit einer leichten Umsatzsteigerung auf 1.261,7 Mio. DM (Vorjahr 1.245,7 Mio. DM) ab. Der Konzernjahresüberschuß verdoppelte sich auf 60,8 Mio. DM (Vorjahr 29,1 Mio. DM). Das operative Ergebnis (vor Zentralbereich) von 73,4 Mio. DM enthält erhebliche Belastungen durch das Schreib-maschinengeschäft. Im außerordentlichen Ergebnis von 56,7 Mio. DM stehen den Aufwendungen für die Restrukturierung des Geschäftsfeldes Schreibmaschine hohe Erträge aus der Veräußerung des 1997 noch im Konsolidierungskreis enthaltenen Unternehmensbereichs TA Gesundheit gegenüber. Pro dividendenberechtigter 5- Mark-Aktie wurde ein Jahresüberschuß von 1,87 DM (Vorjahr 1,10 DM) und ein Ergebnis nach DVFA/SG von 0,21 DM (Vorjahr 1,15 DM) erwirtschaftet. Die Strategische Management Holding TA Triumph-Adler AG war 1997 in den vier Unternehmensbereichen TA Office, TA Spiel & Freizeit, TA BauTech sowie TA Gesundheit operativ tätig. Weltweit beschäftigte die Unternehmensgruppe im Jahresdurchschnitt 4.053 Mitarbeiter (Vorjahr 4.131).

Für Rückfragen steht der Leiter des Vorstandsbüros, Florian Bosch, unter folgender Telefonnummer zur Verfügung: 089/641902-55.

Weitere Einzelheiten zum Geschäftsjahr 1997 werden auf der Bilanzpressekonferenz am 18. Mai 1998 um 11.00 Uhr im Hotel Maritim, Frauentorgraben 11, Nürnberg, erläutert.

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/17