OXiGENE nominiert herausragenden amerikanischen Wirtschaftswissenschaftler für den Vorstand

Boston und Lund, Schweden (ots-PRNewswire) - OXiGENE, Inc.
(Nasdaq: OXGN) gab heute bekannt, daß Dr. phil. Arthur B. Laffer für die Wahl in den Unternehmensvorstand nominiert worden ist.

Dr. Laffer war ein Mitglied des wirtschaftspolitischen Ratgeberstabs unter Präsident Reagan. Er war ein herausragender Universitätsprofessor an der Pepperdine University und fungierte als Mitglied des Vorstands von Pepperdine. Dr. Laffer hatte außerdem von 1976 bis 1984 den Charles B. Thornton-Lehrstuhl für Wirtschaftswissenschaften inne an der University of Southern California und war Associate Professor für Wirtschaftswissenschaften an der University of Chicago von 1970 bis 1976.

Während der Jahre 1972 bis 1977 war Dr. Laffer Berater der Ministerien für Verteidigung und Finanzen. Er fungierte im Amt für Haushalt und Verwaltung als erster Chefökonom unter George Schultz von Oktober 1970 bis Juli 1972 und war in dieser Zeit von der University of Chicago beurlaubt. Dr. Laffer hat einen B.A. in Wirtschaft von der Yale University (1963) und einen M.B.A. (1965) sowie einen Dr. phil. (1972) in Wirtschaftswissenschaften von der Stanford University.

Dr. Laffer ist erst kürzlich als Gründungsmitglied in den Congressional Policy Advisory Board berufen worden, einer ausgewählten Gruppe, die im 105. Kongreß der Vereinigten Staaten die wirtschaftspolitischen Maßnahmen berät.

Dr. Laffer ist im Vorstand einer Reihe von privaten und öffentlichen Unternehmen vertreten, darunter Nicholas-Applegate Mutual Funds, Nicholas-Applegate Growth Equity Fund, U.S. Filter Corporation und MasTec (beide an der NYSE) sowie Coinmach Laundry Corp. (Nasdaq: NNM).

"Wir freuen uns sehr darüber, daß Dr. Laffer diese Nominierung in den Vorstand von OXiGENE akzeptiert hat. Wir sind davon überzeugt, daß er eine bedeutende zukünftige Bereicherung für OXiGENE sein wird, gerade dank seines Hintergrundes im Wachstum von Unternehmen und in der Gemeinschaft der Unternehmensanleger," sagte Dr. Bjorn Nordenvall, Chief Executive Officer des Unternehmens.

Mit dieser Nominierung und der anschließenden Wahl bei der Jahresversammlung der Anleger, die am 5. Juni stattfinden wird, wird der Vorstand des Unternehmens sich aus Professor Marvin Caruthers, Gerald Eppner, Michael Ionata, Dr. Arthur B. Laffer, Dr. Bjorn Nordenvall, Professor Ronald Pero und Per-Olof Soderberg zusammensetzen.

OXiGENE ist ein internationales biopharmazeutisches Unternehmen, das ein Portofolio von Produkten entwickelt, die vorwiegend der Bekämpfung von Krebserkrankungen dienen. Am Anfang der Produktentwicklung stehen die vom Unternehmen selbst entwickelten DNA-Reparaturverfahren. Das Unternehmen hat zur Zeit drei Produkte in der klinischen Entwicklung, dazu gehören Neu-Sensamide (Wz) in einer Kernstudie des Phase III bei Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs und einer Studie in der Phase I bei Patienten mit Glioblastomen (bösartige Gliome des Großhirns), Oxi-104, ein Chemosensibilisierer in Studien der Phase I bei Krebspatienten in fortgeschrittenen Stadien, und Cordycepin in Studien der Phase I bei Patienten mit Leukämieerkrankungen. Das Unternehmen ist außerdem dabei, einen Wirkstoff, Combretastatin A-4, für den vaskulären Zugriff zu entwickeln.

ots Originaltext: OXiGENE, Inc.
Im Internet: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Dr. Bjorn Nordenvall, Chairman und CEO von OXiGENE, Inc., Tel. 001-617-536-9500, oder
bei OXiGENE Europe, Tel. 0046-8-678-87-20

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

---------+---------+---------+---------+---------+---------+---------

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/12