Tyrolean Air Ambulance bringt Präsident Vaclav Havel nach Prag

Verabschiedung durch Bundespräsident Klestil und Landeshauptmann Weingartner

Innsbruck (OTS) - Mit einem Dornier 328 Notarztflugzeug der
Tyrolean Air Ambulance ist Präsident Havel heute, Mittwoch 6. Mai um ca. 12:45 Uhr in Innsbruck abgeflogen. Die Flugzeit nach Prag beträgt eine knappe Stunde.

An Bord des Flugzeuges steht Präsident Havel in der medizinischen Betreuung durch den leitenden Flugrettungsarzt Dr. Daniel Egger-Büssing und zwei Diplomkrankenpfleger. Die Präsidentenärzte Dr. Kotik und Dr. Limberk sind ebenso an Bord wie Frau Dagmar Havlova, der Vizepräsident Ivo Mathe sowie mehrere Sicherheitsbeamte. Die Besatzung des Flugzeuges besteht aus Flottenkapitän Artur Praxmarer und Copilot Charlie Baumgartner sowie einer Hostess. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Mag. Jakob Ringler.

Die Verabschiedung des tschechischen Präsidenten Vaclav Havel am Flughafen Innsbruck erfolgte durch Bundespräsident Dr. Thomas Klestil, der extra aus Wien angereist ist, sowie Landeshauptmann Dr. Wendelin Weingartner. Auch Ärzte der Universitätsklinik Innsbruck unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Ernst Bodner haben sich zur Verabschiedung eingefunden.

Das Ambulanzflugzeug Dornier 328 der Tyrolean Air Ambulance ist das derzeit modernste Ambulanzflugzeug Europas, das aufgrund neuester aerodynamischer und flugtechnologischer Entwicklungen trotz Propellerantrieb Jet-Geschwindigkeit und Jet-Komfort bei wesentlich günstigerem Treibstoffverbrauch bietet. In der Normalversion können vier Intensivstationen non-stop über 3200 km mit diesem Flugzeug transportiert werden.

Die 24-Stunden Einsatzzentrale ist unter Innsbruck 22 4 22 oder Wien 61 60 121 stets erreichbar.

Rückfragen & Kontakt:

Tyrolean Air Ambulance Ges.m.b.H.
Tel.: 0512/22 4 22
Fax: 0512/288 888
Email: taa@taa.co.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS