Ehrenzeichen am Beginn einer neuen Ära

LH Pröll: "Viele Arbeitsfelder liegen vor uns!"

St.Pölten (NLK) - "Die Ergebnisse der letzten Landtagswahl
empfinde ich als klaren Auftrag und als Verpflichtung zur Zusammenarbeit mit den Parteien, aber auch mit den Bürgern dieses Landes. Wir stehen am Beginn einer neuen Ära, viele Arbeitsfel-der liegen vor uns", stellte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll anläßlich der ersten Überreichung von Ehrenzeichen in der neuen Legislaturperiode fest. Auch diesmal gelte es wiederum, jene Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher vor den Vor-hang zu bitten, die mehr als ihre Pflicht getan haben. Als Hauptarbeitsgebiete der nächsten Zeit nannte Pröll eine effektive Arbeitsmarktpolitik und eine Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit Niederösterreichs. Dazu müsse man auch jungen Men-schen eine entsprechende Ausbildung bieten. Das Schwergewicht sei aber auch
auf die Familien- und Sozialpolitik zu legen. Für das Land sei
auch eine eigene Außen-politik von besonderer Bedeutung. Jene Experten, die sich über das normale Maß hinaus für das Land eingebracht hätten, stünden heute im Mittelpunkt dieser Feier-stunde, meinte Pröll.

Unter den 61 Ausgezeichneten befand sich auch der Wiener Neustädter Alfred Grimm, der im Oktober des Vorjahres einen Mann aus seiner in Brand geratenen Wohnung unter Einsatz des eigenen Lebens in Sicherheit gebracht hatte. Ihm über-reichte Landeshauptmann Dr. Pröll die höchste Auszeichnung des Landes, die Ret-tungsmedaille.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK