Jo Mai

Ysper-Weitental bietet zwölf sagenhafte Tage

St.Pölten (NLK) - Unmittelbar im Anschluß an das Millennium der Region "Nochilinga" veranstaltet das Ysper-Weitental Festtage, die von hochklassigen kulturellen Events bis zu regionalem Brauchtum
und gemütlichen Festen alles bieten, was das südliche Waldviertel von seiner blühendsten Seite zeigt.

Als erster Höhepunkt fand am Samstag die feierliche Eröffnung des Millenniumspavillons statt, der einst von Hans Hoffer für das Ostarrichi-Jahr 1996 gebaut worden war und nunmehr von Wien ins Yspertal transferiert wurde. Hier hält er nun für die "Jo Mai!"-Festtage seine Pforten für einen abwechslungsreichen Veranstaltungsreigen offen, der sowohl jung und alt als auch
ernste und heitere Gemüter bedient. So folgen auf einen
Liederabend unter dem Motto "Verschon unsre Häuser, zündt in Nochbarn seins an!" (am Florianitag) am Mittwoch, 6. Mai, ein Kindertag mit Gabi Schuchter, am Freitag, 8. Mai, ein Nachmittag für die "Altspatzen" und am Samstag, 9. Mai, Herz-Schmerz-Lieder unter dem Titel "Oh hast Du noch ein Mütterlein". Anläßlich des ersten offiziellen Gedenktages an die Befreiung des KZ Mauthausen gibt es zudem morgen, Dienstag, 5. Mai, einen Liederabend
"Wahrlich wir leben in schweren Zeiten", der zudem an den 100. Geburtstag von Bert Brecht erinnert.

Aber auch außerhalb des Millenniumspavillons bietet das Ysper-Weitental im Mai jede Menge Veranstaltungen, wie einen spannenden Kinder-Nachmittag mit Thomas Brezina im ABZ Yspertal am Mittwoch,
6. Mai, oder die Märchenwanderung "Unterwegs im Mystischen Waldviertel" am Donnerstag, 7. Mai. Abgeschlossen wird "Jo Mai!"
mit einer Vollmondnacht an der Großen Ysper am Montag, 11. Mai.

Die Kartenpreise für den Millenniumspavillon bewegen sich zwischen 40 und 100 Schilling, genauere Informationen zu den einzelnen Terminen gibt es beim Gemeindeamt Yspertal unter der Telefonnummer 07415/6767.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK