LIF-Wien: 1. Mai - Normalbetrieb ab 1999 muß fix bleiben

Pöschl: Grundsatzbeschluß des GR darf nicht diesjähriger Desinformation nicht zum Opfer fallen

Wien (OTS): "Ich würde der SPÖ und ihren Gewerkschaftern nicht empfehlen die Fahrgastzahlen der Privatbusse am 1. Mai als Argument für eine etwaige Infragestellung der Sinnhaftigkeit des Normalbetriebs am 1.Mai zu benutzen", erklärte heute der Verkehrssprecher des Liberalen Forums Wien, Gemeinderat Hanno Pöschl zur bevorstehenden einmaligen Premiere des privaten Busbetriebs am Vormittag des 1. Mai.

"Aufgrund der mangelhaften und verspäteten Information kann man durchaus behaupten, daß hier eine geringe Akzeptanz durchaus gezielt provoziert und eventuell auch herbeigeführt wird", so Pöschl. Selbst wenn die Fahrgastzahlen heuer nicht so hoch sein sollten, ist dies kein Beweis für die Sinnlosigkeit dieser Maßnahme, sondern viel eher ein Ausdruck des Versagens der Informationspolitik.

"Für uns Liberale steht auf alle Fälle fest, daß 1999 ein Normalbetrieb auf den Wiener Linien stattfinden wird, denn schließlich gibt es einen gültigen Beschluß des Gemeinderats über diese Maßnahme", so Pöschl abschließend.

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81563 oder 0664 16 09 474

Liberales Forum - Landtagsklub Wien

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW