Niederösterreichs Naturparke tagen im "Eichenhain"

LR Bauer: "Langfristige Erhaltung der Kulturlandschaften ge-währleisten!"

St.Pölten (NLK) - "Niederösterreichs 21 Naturparke besitzen
einen sehr großen Stellenwert, das ist schon historisch bedingt
und sie sind derzeit auf einem sehr guten Weg", meinte Landesrat
Dr. Hannes Bauer bei der Eröffnung der heurigen Naturpar-ketagung, die heute in der Windischhütte im Zentrum des Naturparks
Eichenhain stattfindet. Er sei zuversichtlich, so Bauer, daß das
in Vorbereitung befindliche Natur-schutzgesetz bald realisiert werde. Auch unmittelbar vor der Landtagswahl habe der Ausschuß daran weitergearbeitet. Er trete dafür ein, möglichst viel im Naturschutz mit Verträgen zu regeln und möglichst wenig gesetzlich zu reglementieren. Wichtig sei die Einbeziehung des Menschen und
ein Grundprinzip die langfristige Erhaltung der Kul-turlandschaft. Das lasse sich bei den Naturparks besondes gut verwirklichen,
meinte Bauer. Aus seiner Zuständigkeit nicht nur für den Naturschutz, sondern auch für die Gesundheit leitete er ab, daß man die Angebote der Naturparks verstärkt in den Dienst der Gesundheit des Menschen stellen solle.

Die Tagung wird mit Fachreferaten und Präsentationen der einzelnen Naturparks durch deren Vertreter fortgesetzt.
Vorgestellt werden ferner erste Ergebnisse einer österreichweiten Studie, die sich mit den Möglichkeiten zur Einbindung der Naturparke in das Freizeitangebot befaßt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK