Niederösterreichisches Donaufestival 1998 "Floß ahoi!" - Wegen Erfolg prolongiert

Wien (OTS) - Original Donaufloßfahrt mutiert zum Dauerbrenner
beim Niederösterreichischen Donaufestival - dritte Fahrt am 1. Juli eingeschoben.

Nachdem voriges Jahr Kapitän Franz Brandner vom gleichnamigen Schiffahrtsunternehmen erstmals sein voll besetztes Holzfloß im Rahmen des NÖ Donaufestivals von Melk nach Krems manövrierte, waren sich Veranstalter und Mitfahrende einig: Das darf keine einmalige Geschichte bleiben.

Kaum erschien das heurige Programm des Niederösterreichischen Donaufestival, das unter dem Motto "Im Fluß der Illusionen" von 12. Juni bis 4. Juli stattfindet, waren die beiden darin angebotenen Floßfahrten vom 13. und 20. Juni auch bereits ausgebucht. Und so ist zusätzlich eine dritte Abenteuerfahrt durch einen der schönsten Donauabschnitte - die Wachau - für 1. Juli in Planung. Musikalisch wird diese Fahrt von den Tanzgeigern begleitet und eine rasche Anmeldung dafür ist empfohlen, wenn man nicht wieder nur als Beobachter am Ufer stehen will.

Apropos Ufer: In Wallsee, dem Sitz von Schiffahrt Brandner und dem Mutterhafen des Floßes, laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Das gute Stück, 10 m breit und 40 m lang, wird general überholt, bis zum letzten Stamm gereinigt und mit 30 cm langen, handgeschmiedeten Spezialnägeln verstärkt, bevor Mitte Mai die Wasserung erfolgt.

Für die erste Fahrt am 13. Juni hat sich bereits zahlreiche Prominenz angesagt. Einer hat sich schon frühzeitig seinen Platz gesichert - LH Erwin Pröll. Begeistert von zünftiger Flößerjause, urigen G'stanzln und herrlicher Aussicht, meldete er sich im Vorjahr sofort nach dem Verlassen des Floßes für 1998 wieder an.

Anmeldungen: Brandner Schiffahrt, Ufer 50, 3313 Wallsee, Tel. 07433/2590, Fax: DW 25

Informationen und detailliertes Programm:NÖ Donaufestival Billrothstraße 58/2
A-1190 Wien
Tel.: 0043/1/368 23 56
Fax: 0043/1/368 23 56-19

e-mail: donaufest@austria-info.at
http://austria-info.at/donaufest/dindex.html

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS