Erber: Beschäftigungsoffensiven des Landes zeigen Erfolge

Lehrlingszuwächse in Niederösterreich

Niederösterreich, 30.4.1998 (NÖI) "In Niederösterreich verzeichnen wir einen Zuwachs an Lehrlingen und einen Zuwachs an ausbildenden Betrieben. Konkret gesagt, können wir von einer Zunahme von 1,2 Prozent bei den Lehrlingen gegenüber dem Vorjahr sprechen. Darüber hinaus gibt es in Niederösterreich bereits mehr freie Lehrstellen als Lehrstellensuchende. Das ist ein Zeichen dafür, daß die Pröll-Prokop-Initiativen, wie zum Beispiel 'Lehrlingsoffensive' Wirkung zeigen", erklärte LAbg. Anton Erber.****

Erber forderte aber im Hinblick auf die Zukunft auch die Schaffung neuer Lehrberufe als Motor für die Jugendbeschäftigung. So können die gesetzlichen Rahmenbedingungen nach wie vor nicht
mit der enorm rasanten technologischen Entwicklung Schritt halten. Gerade in den Bereichen Umwelt, Medien oder EDV gibt es hier sicherlich neue Möglichkeiten. "Das Land Niederösterreich ist bemüht, die dazu notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen."

Es wird aber auch notwendig sein, den Jugendlichen neue Lehrberufe schmackhaft zu machen. Dies muß aber bereits in der Schule passieren. Eine Weiterentwicklung und Forcierung der Berufsberatung an den Pflichtschulen ist daher eines unserer
Ziele, betonte Erber.

- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI