Von Antiquitäten bis zur Weinparade

Sieben Messen in NÖ im Mai

St.Pölten (NLK) - Von den insgesamt mehr als 90 Messen und messeähnlichen Schauen, die heuer laut "NÖ Messekalender" in Niederösterreich stattfinden, entfallen sieben Veranstaltungen auf den Mai. Insgesamt werden sich damit 1998 mehr als 5.000 in- und ausländische Aussteller den Besuchern präsentieren, wobei das Messeland Niederösterreich in letzter Zeit eine deutliche Zunahme ausländischer Aussteller zu verzeichnen hat.

Der Schwerpunkt im "Wonnemonat" liegt eindeutig beim Wein, kann der Interessierte doch vom 11. Mai an beinahe durchgehend seinen diesbezüglichen Wissensdurst stillen: Auf die Weintage in Retz vom 11. bis 24. Mai (Bezirksweinbauverband, Hauptplatz) folgt nämlich im unmittelbaren Anschluß in Krems (Wachauer Messe AG) die NÖ Weinmesse und Vino Tech Krems (21. bis 24. Mai), nach einigen
Tagen schöpferischer Pause rundet die Weinparade in Poysdorf vom 30. Mai bis 1. Juni das diesbezügliche Angebot ab.

Den Beginn im Mai macht die Antiquitätenmesse im Schloß Grafenegg, die vom 1. bis 10. Mai dauert, in Mistelbach startet am 21. Mai die LGM-Frühjahrsmesse (bis 24. Mai), in Laa an der Thaya (Weinviertler Erlebnis- und Freizeitpark) folgt einen Tag später die Internationale Funkausstellung (22. bis 25. Mai). Unter dem Titel "Erotica" gibt es schließlich noch in St.Pölten (VAZ Veranstaltungszentrum) eine Erotik- und Lifestylemesse, deren
erster Teil vom 30. Mai bis 1. Juni am 6./7. Juni eine Fortsetzung erfahren wird.

Alle Messeveranstalter sind sich dabei in dem Punkt einig, daß in erster Linie nicht die Statistik der Besucherzahlen über den Erfolg einer Messe entscheidet, sondern der Umsatz. Solcherart werden auch nicht primär neue Besucherrekorde angestrebt, sondern eine Zunahme zufriedener Aussteller.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK