Richard Lugner - Bei Tiroler Landtagswahlen mit eigener Partei Vorausmeldung zu News Nr. 18/98 vom 29.4.98

Wien (OTS) - In einem Interview mit dem morgen, Mittwoch, erscheinenden Nachrichtenmagazin NEWS kündigt Baumeister Richard Lugner an, im März nächsten Jahres bei den Tiroler Landtagswahlen antreten zu wollen. Lugner will entweder mit einer eigenen "Lugner-Partei" oder mit den "Freien Demokraten", einer FPÖ-Abspaltung, der etwa der Ex-Staatssekretär Ferrari-Brunnenfeld angehörte, kandidieren.

Als Spitzenkandidaten denkt Lugner an den von der FPÖ kürzlich geschaßten Innsbrucker Stadtrat Rudi Federspiel. Die Wahl in Tirol sieht Lugner "als Test für die Nationalratswahlen im Herbst." Seinen Wohnsitz würde er dafür für einige Monate nach Innsbruck verlegen.

Grundsätzlich will Lugner jedenfalls eine neue Partei gründen:
"Eine jungfräuliche, völlig neue Partei. Das Projekt läuft derzeit unter dem Arbeitstitel Lugner-Partei."

Rückfragen & Kontakt:

NEWS-Chefredaktion,
Tel.: 01/213 12 103

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS