ADEG baut 1997 Außenumsatz auf 21,5 Mrd. ATS aus Produktivität um 4,3 % verbessert, Contra mit 27 % Umsatzplus

Wien (OTS) - Die ADEG Gruppe konnte im Geschäftsjahr 1997 österreichweit mit ihren 1.223 Einzelhandelsbetrieben (ADEG aktiv, ADEG Nahversorger, Contra und Geschäfte mit individueller Kennzeichnung) sowie den 23 AGM-Gastronomie-Märkten ihren Außenumsatz gegenüber 1996 um 120 Mio. ATS (+0,6%) auf 21,51 Mrd. ATS steigern. Damit liegt sie über dem vom Institut für Handelsforschung kürzlich veröffentlichten Umsatzminus im Lebensmitteleinzelhandel von 2,2%.

Die Expansion im ADEG Einzelhandel konnte 1997 durch die Errichtung, Erweiterung und Erneuerung von insgesamt 49 Standorten (30 ADEG aktiv, 16 ADEG Nahversorger, 3 Contra) vorangetrieben werden. Mit einem Investitionsvolumen von rund 376 Mio. ATS wurde inklusive Ausbau bestehender Standorte eine neue Verkaufsfläche von 18.800 m2 geschaffen. Diese Entwicklung hat nicht nur zu einer österreichweiten Anhebung der durchschnittlichen Verkaufsfläche pro Einzelhandelsstandort um 7% auf 243 m2 geführt, sondern auch zu einer neuerlichen Verbesserung der Flächenproduktivität auf rund 60.400,-- ATS pro m2 (+4,3%). Die Standortexpansion konnte die 1997 strukturell bedingten Stillegungen allerdings nicht in vollem Ausmaß wettmachen.

Über einen kräftigen Umsatzsprung bei Contra freut sich Vorstandsdirektor Dkfm. Günter Mitteregger, Sprecher der ADEG Österreich AG: "Im vergangenen Jahr gelang es uns mit 1,25 Mrd. ATS (+27%) zum ersten Mal mit dieser Vertriebsschiene die Umsatzmilliarde zu überspringen. Für uns der beste Beweis, daß das Konzept vom Konsumenten angenommen wird".

AGM und AGM Gastro, die 23 Cash & Carry Betriebe der ADEG Gruppe, behaupteten sich trotz der anhaltenden Tourismuskrise 1997 gut und konnten den Umsatz um 2,2% auf 3,6 Mrd. ATS steigern.

Einen absoluten Teilnehmer-Rekord kann das ADEG Bildungszentrum für 1997 vorweisen: An 208 Seminaren nahmen im vergangenen Jahr nicht weniger als 3.790 von insgesamt 8.154 Beschäftigten der ADEG Gruppe teil. Das entspricht einem Plus von knapp 50% gegenüber 1996.

Rückfragen & Kontakt:

ADEG Österreich Handels AG
Dkfm. Günter Mitteregger
Tel.: (01) 811 46/0
Fax.: (01) 813 34 81

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS