Presse-Information zu den Begehungen des KKW Mochovc

Am vergangenen Wochenende wurde das Memorandum of Understanding (MoU) zwischen Tibor Mikus, Generaldirektor von Slovenske Elektrarne AS, der slowakischen Betreibergesellschaft des Kernkraftwerks Mochovce und Wolfgang Kromp, Leiter des Institutes für Risikoforschung des Akademischen Senates der Universität Wien, unterzeichnet.

Damit wurde das tatsächliche Stattfinden des Besuches im Kernkraftwerk Mochovce durch ein internationales Team renommierter Experten aus China, Deutschland, Italien, Österreich, Russland Schweiz, Schweden, Ukraine und USA (Begehungstermin: 5. - 7. Mai 1998) fixiert.

Unabhängig davon, ob die nach Zeitplan des Betreibers während der Begehung bereits vorgesehenen Beladungsarbeiten stattfinden oder nicht, wurde durch das MoU die volle Zugänglichkeit in allen erforderlichen Bereichen garantiert. Von den in der Anlage noch nicht aktivierten Brennelementen geht keinerlei Gefährdung für die untersuchenden Experten aus.

Institut für Risikoforschung
Wolfgang Kromp
Tel. 004314790094

Institut fuer Risikoforschung
Tuerkenschanzstrasse 17/8 A-1180 Wien
Tel: +43 1 4790094
FAX: +43 1 4790095
email:Risikoforschung@univie.ac.at
WWW : http://www.irf.univie.ac.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/MOU