Kopten-Papst Shenuda III. in Dürnstein

Präs. Penz überbrachte Grüße des Landes

St.Pölten (NLK) - Nach der Eröffnung der Ägypten-Ausstellung
auf der Schallaburg, klang am Freitag der Niederösterreich-Besuch des Papstes der koptisch-orthodoxen Kirche, Shenuda III., in Dürnstein aus: Der "Papst von Alexandrien und Patriarch des
Stuhles des heiligen Markus" besichtigte das Stift Dürnstein und war anschließend Gast der NÖ Landesregierung bei einem Empfang. In Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll begrüßte Dritter Landtagspräsident Ing. Johann Penz das geistliche Oberhaupt der Kopten. Er verwies auf dessen Wirken für ein friedliches Miteinander in einer Region, die in den letzten Jahrzehnten immer wieder von kriegerischen Auseinandersetzungen mit weltpolitischen Dimensionen erschüttert wurde, und sprach den Wunsch nach einer friedlichen Entwicklung in einem Gebiet, das "für die Christen in aller Welt ein heiliger Boden ist", aus.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK