American Airlines und US Airways einigen sich auf innovative Marktallianz

Arlington, Virginia (ots-PRNewswire) - American Airlines und US Airways gaben bekannt, daß sich beide Gesellschaften auf eine breite und innovative Zusammenarbeit im Marketing geeinigt haben, die den Kunden beider Airlines neue Vorteile bringen wird, darunter den leichten Zugang zu ihren jeweiligen Programmen für Vielreisende, AAdvantage von American und Dividend Miles von US Airways.

"Mit dieser Zusammenarbeit werden diese beiden großartigen Fluggesellschaften, beide mit einer langen Geschichte und einem treuen Kundenstamm, in der Lage sein, ihre heute vorhandenen Grundlagen zu festigen und mit vereinten Kräften in den nächsten Monaten und in den kommenden Jahren auf diesen Fundamenten aufzubauen," sagte Stephen M. Wolf, Vorsitzender und CEO von US Airways.

"Diese Allianz ist sehr vorteilhaft für die Kunden von American Airlines und US Airways, da die Flugnetze der beiden Gesellschaften einander gut ergänzen," sagte Bob Crandall, Vorsitzender und CEO von American. "US Airways hat eine starke Präsenz im Nordosten der Vereinigten Staaten und zwischen den nordöstlichen und mittleren Atlantikstaaten und dem Südosten, Florida eingeschlossen. Diese Präsenz ergänzt ganz wunderbar das Streckennetz von American auf dem restlichen Gebiet der Vereinigten Staaten, der Karibik und Lateinamerika, Europa und Japan. Die Zusammenlegung der Streckennetze der beiden Gesellschaften durch die Verbindung unserer Vielflieger-Programme bietet unseren Kunden eine ganz neue Bandbreite von Möglichkeiten."

Der bekanntgemachten Vereinbarung zufolge können Mitglieder, die sowohl an AAdvantage als auch an Dividend Miles von US Airways teilnehmen, erstmals die auf beiden Programmen gesammelten Meilen dazu verwenden, Reisevergünstigungen auf jeder der beiden Airlines zu erhalten. So kann zum Beispiel ein Reisender, der an beiden Programmen teilnimmt, die aus Dividend Miles und AAdvantage gesammelten Meilen dazu verwenden, Preisvergünstigungen für einen Flug mit American Airlines nach Rio de Janeiro oder mit US Airways nach Rom zu erhalten.

Mitglieder von AAdvantage können ihre Meilen für Vergünstigungen auf Flüge mit US Airways verwenden, und im Gegenzug können Mitglieder von Dividend Miles von US Airways ihre gesammelten Meilen für Vergünstigungen auf Flüge mit American Airlines in Anspruch nehmen. Damit wird die Anzahl möglicher Zielorte, die Teilnehmern an beiden Programmen geboten werden, deutlich erhöht.

Mitglieder von AAdvantage werden außerdem berechtigt sein, sowohl AAdvantage Meilen als auch Dividend Miles auf bestimmten Shuttle-Flügen von US Airways zwischen Washington, D.C., New York und Boston zu sammeln.

American Airlines und US Airways erwarten, die Zusammenlegung ihrer jeweiligen Vielflieger-Programme zum Spätsommer hin zu implementieren, und werden ihre Kunden bald über die genauen Details informieren.

Die beiden Fluggesellschaften haben sich außerdem darauf verständigt, gegenseitig den Zugang zu allen inländischen und internationalen Clubs, den Clubs von American Airlines und den US Airways Clubs, zu ermöglichen, und sie arbeiten daran, auf einer Anzahl anderer Gebiete wie etwa gemeinsamen Ankäufen weitere Vereinbarungen zu treffen.

Beide Airlines sind davon überzeugt, daß eine Codesharing-Vereinbarung für ihre Kunden, Mitarbeiter und Anleger von Vorteil sein wird. Da bestimmte Formen des Codesharing von Bestimmungen in den Arbeitsverträgen beider Unternehmen abhängig sind, wird dieses Problem in weiteren Verhandlungen zwischen US Airways und ihren Piloten und zwischen American Airlines und ihren Piloten erörtert. Das Codesharing auf den regionalen Carriern beider Gesellschaften, American Eagle und US Airways Express, wird voraussichtlich in Kürze auf bestimmten Flugsegmenten eingeführt werden.

ots Originaltext: US Airways
Im Internet: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
US Airways, Tel. +1-703-872-5100
oder
American Airlines, Tel. +1-817-967-1577
Webseite: http://www.usairways.com

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/01