Keusch: Vollwertiges RIZ für Amstetten

St. Pölten, (SPI) - "Die Einigung über die Errichtung des RIZ-Gründerzentrums Amstetten ist sehr erfreulich und bestätigt unsere jahrelangen Bemühungen für die Errichtung dieser wirtschaftspolitisch so wichtigen Einrichtung für Stadt und Bezirk Amstetten. Neben der vorhandenen industriellen Infrastruktur, den vorhandenen Großbetrieben spricht auch die leichtere
Erreichbarkeit aufgrund der guten Verkehrsinfrastruktur für den Standort Amstetten. Entscheidend ist auch, daß am Standort Amstetten auch beträchtliche Teile des Gründerpotentials der Standorte Ybbs/Donau, Wieselburg, Purgstall, Scheibbs und Pöchlarn genutzt werden können", stellt der Amstettner SP-Abg. Eduard
Keusch heute zur dieswöchigen Entscheidung des Aufsichtsrates des RIZ fest.****

"Die geplanten Schwerpunkte - innovativer Dienstleistungsbereich
und moderne Kommunikationstechnologien - entsprechen ebenfalls unseren Zielen. Diese Sparten sollten der regionalen Wirtschaft viele positive Impulse verleihen", so Keusch weiter. "Maßgeblich ist für mich jedoch der Ausbau des Standortes Amstetten zu einem "vollwertigen" RIZ - wir dürfen nicht mit der Ausbaustufe eines "Gründerzentrums" stoppen und damit weitere wichtige Potentiale ungenutzt lassen. Amstetten ist als Standort für ein vollwertiges RIZ geradezu prädestiniert. Ich hoffe nun auf einen möglichst raschen Abschluß der notwendigen Planungsarbeiten und damit auf einen raschen Baubeginn", so Keusch abschließend.
(Schluß) fa

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200

Landtagsklub der SPÖ NÖ

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/SPI