Roth: VP - Initiative zum Wohle unserer Freiwilligen

Zeltfeste sollen legalisiert werden

Niederösterreich, 25.4.1998 (NÖI) Ein Antrag, der auf Initiative der Volkspartei bereits in der kommenden
Landtagssitzung beschlossen wird, soll unseren Freiwilligen ein großes Problem nehmen. So fordern wir den Wirtschaftsminister auf, die Gewerbeordnung endlich so zu ändern, daß Zeltfeste legalisiert werden. Es kann nicht sein, daß unsere Freiwilligen für ihren Dienst am Nächsten auch noch bestraft werden. Mit einer Lösung im Sinne unserer Vereine geht ein jahrelanger Kampf um das Überlegen freiwilliger Institutionen in Erfüllung, freut sich LAbg. Sissy Roth.****

Roth wies in diesem Zusammenhang auf die wichtigen Funktionen
von Feuerwehren, Rettungsorganisationen und Vereinen hin, die wohltätige Zwecke ausüben. So sind diese Vereine, neben ihrer Arbeit für den Nächsten auch ein sehr wichtiger Faktor für das gesellschaftliche Zusammenleben in unseren Gemeinden. Allen Vereinen, die nicht auf Gewinn ausgerichtet sind, sondern ihre Tätigkeiten zum Wohle der Gesellschaft ausüben, gebührt unser großer Dank.

"Bürokratische Hürden, die unseren Feuerwehren ihre Existenzgrundlagen nehmen, haben in einer Gewerbeordnung nichts verloren. Wir erwarten uns daher vom Wirtschaftsminister, daß er bald eine Lösung im Sinne aller Betroffenen herbeiführt", betonte Roth.

- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI