Marschollek L.u.P. AG: MLP-Aufsichtsrat stellt Konzernabschluß und Jahresabschluß für 1997 fest

Heidelberg (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

In seiner heutigen Sitzung hat
der Aufsichtsrat der Marschollek, Lautenschläger und Partner Aktiengesellschaft den Jahresabschluß 1997 und den Konzernabschluß 1997 festgestellt. Bei der MLP AG entwickelte sich das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von DM 56.649.916,57 Mio. auf DM 76.492.355,87 Mio. um 35 %. Der Jahresüberschuß stieg von DM 29.279.414,38 DM auf DM 37.362.478,16 Mio. Für die Verwendung des Bilanzgewinnes in Höhe von DM 37,4 Mio. machen Aufsichtsrat und Vorstand der Hauptversammlung diesen Vorschlag: DM 11 Mio. sollen in Rücklagen eingestellt und DM 26,4 Mio. an die Aktionäre ausgeschüttet werden. Damit läge die Dividende bei DM 4,05 (Vorjahr DM 3,05) je Vorzugsaktie und bei DM 3,95 (Vorjahr DM 2,95) je Stammaktie.

Die Gesamterlöse des Konzerns stiegen von DM 386,8 Mio. auf DM 518,8 Mio. um 34,1 %. Der Jahresüberschuß des Konzerns lag bei DM 32.568.232,59 Mio. im Vergleich zu DM 26.523.602,93 Mio. im Vorjahr. Aufsichtsrat und Vorstand haben beschlossen, der Hauptversammlung die Umstellung auf Stückaktien vorzuschlagen.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/08