Kultur und Natur:

Marchfelder Au-Tage in Schloßhof

St.Pölten (NLK) - Kultur, Reiterei, Jagd, Fischerei und im
Umfeld der Nationalpark sind die Hauptthemen der "Marchfelder Au-Tage", die von Donnerstag, 30. April, bis Sonntag, 3. Mai, in Schloßhof über die Bühne gehen. Der Marchfelder Schlösserverein hat ein reichhaltiges Programm auf die Beine gestellt. Die
offzielle Eröffnung wird am 30. April um 17 Uhr Naturschutz-Landesrat Dr. Johann Bauer vornehmen.

Das Programm reicht von den Ausstellungen des "Kaisers
Reiterei" und "Elisabeth und die kaiserliche Reitkunst" mit speziellen Kinderführungen im Schloß über die forstliche Schau "Der Wald der Kaiserin" in den ehemaligen Reitstallungen und Au-Erlebnisstunden für Kinder im Schloßgarten bis hin zum "gesunde Luft schnuppern" anhand eines Ozonmeßgerätes, zur Trachtenmodenschau und zur Präsentation des neuen Bildbandes "Das Buch von der Lobau" von Friedrich Heller. Schaustände zum Thema Jagd und Fischerei, eine Podiumsdiskussion zum Thema "Jagd und Fischerei im und um den Nationalpark Donau-Auen?", eine Falknervorführung, viele verschiedene Pferdepräsentationen, der Marchfelder Sternritt, der Bezirksjägertag und das große Auland-Frühlingsfest am 3. Mai mit Musik, Tanzvorführungen und kulinarischen Schmankerln runden das Angebot der "Marchfelder Au-Tage" ab.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK