AK/ÖGB: Buchpräsentation "Die Gelben Gewerkschaften Österreichs in der Zwischenkriegszeit"

Präsentation mit Tumpel und Verzetnitsch

Wien (OTS) - Was sind Gelbe Gewerkschaften, woher kommt die Bezeichnung "Die Gelben", wer waren ihre Gründer, welche Politik wurde von den Gelben Gewerkschaften gemacht? Walter Göhring,
Leiter des Instituts zur Erforschung der Geschichte der Gewerkschaften und Arbeiterkammern, ging diesen bisher wenig beachteten Fragen der Gewerkschaftsgeschichte nach.****

Die vorliegende Broschüre beweist einmal mehr, daß die Spaltung von Arbeitnehmern in konkurrierende, zum Teil auch von
Unternehmern geförderte Gruppierungen eine starke Arbeitnehmerinteressenpolitik behindert und fatale Folgen gehabt hat.

Die Präsentation des Buches "Die Gelben Gewerkschaften Österreichs in der Zwischenkriegszeit" erfolgt ua durch Fritz Verzetnitsch, Präsident des ÖGB und Herbert Tumpel, Präsident der Bundesarbeitskammer.

Bitte merken Sie vor:
Buchpräsentation "Die Gelben Gewerkschaften Österreichs in der Zwischenkriegszeit"

mit Fritz Verzetnitsch, Mag. Herbert Tumpel, Dr. Hans-Peter Martin und Dr. Walter Göhring
am 27. April 1998, 15.00 Uhr
Hochholzerhof der BAWAG
1010, Tuchlauben 5

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin, einen Vertreter Ihrer Redaktion bei dieser Buchpräsentation begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Presse Thomas Angerer
Tel.: (01)501 65-2578

AK Wien

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW