Teurer Flughafen Wien?

Cranfield-Studie berichtigt

Wien (OTS) - Anläßlich der Präsentation der Cranfield-Studie über Tarife der Europäischen Flughäfen bei der Tagung des Airports Council International (ACI) Europa in Brüssel, erklärte Professor Rigas Doganis von der Cranfield Universität, daß der Mix der Flugzeuge (Boeing 747, A 300, Boeing 737) der für den Vergleich der Airport-Kosten für Fluggesellschaften herangezogen worden war, den Flughafen Wien diskriminiert. Doganis unterstrich, daß der Flughafen Wien bei den Ground Handling-Tarifen für kleinere Flugzeuge - die den Löwenanteil der in Wien abgefertigten Luftfahrzeuge ausmachen - zu den günstigsten in Europa zählt. Sogar wenn man die Gesamtabfertigungskosten inklusive aller staatlicher Abgaben heranzieht, ist der Flughafen Wien um 12 Prozent billiger als der europäische Durchschnitt. Flughafen Wien Vorstandsdirektor Dr. Franz Kotrba bedankte sich anläßlich des Meetings in Brüssel bei Professor Doganis für die Richtigstellung jener Vorwürfe, die von Vertretern der Association of European Airlines (AEA) gegen den Flughafen Wien erhoben wurden.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Dagmar Lang Tel.: 7007-2103
Hans Mayer Tel.: 7007-2223

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS