PREUSSAG STAHL AG (künftig: SALZGITTER AG): Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Hannover (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Zur ersten Häfte des
Geschäftsjahres (01.10.1997 bis 31.03.1998) gibt die Preussag Stahl AG aktuelle Informationen bekannt. Die Daten liegen noch nicht auf konsolidierter Basis vor, betreffen somit die Preussag Stahl AG bzw. die Geschäftsfelder vor Herausrechnung von Innenumsätzen und Zwischengewinnen. Es handelt sich um vorläufige noch ungeprüfte Daten. Diese können sich noch geringfügig ändern, ohne daß dadurch die grundsätzliche Aussage zur Entwicklung im 1. Halbjahr in Frage gestellt wird. Dim. 1. HJ. 97/98 1. Hj. 96/97 Diff. in % Rohstahlerzeugung 1 000 t 2 435 2 317 + 5, 1 davon - LD-Stahl Salzgitter 1 000 t (2 003) (1 954) (+ 2, 5) - Elektrostahl Peine 1 000 t ( 432) ( 364) (+18, 7) Auftragseingang Walzstahl 1 000 t 2 070 2 112 - 2, 0 Auftragsbestand (31.03.) 1 000 t 1 050 997 + 5, 3 Umsatz (unkonsolidiert) Stahlerzeugung Mio DM 1 866 1 541 + 21 ,1 Handel Mio DM 1 743 1 385 + 25 ,8 Rohstoffe/Dienstleistungen 1) Mio DM 449 328 + 36 ,9 Ergebnis vor Steuern Stahlerzeugung Mio DM + 114 +8 Handel Mio DM + 15 +3 Rohstoffe/Dienstleistungen 2) Mio DM + 12 +4 Abschreibungen Stahl Mio DM 136 145 Mitarbeiter Konzern (konsolidierter Bereich) 12 080 12 256 (30.09.) dav. Stahl (incl. PPS) 9 257 9 307 1) In 1996/97 PPS und Howvelmann & Lueg erst ab 01.01.1997 enthalten 2) Hansaport ohne Gewinnanteile Fremder.

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/09