Mikl-Leitner: NÖ Streetparty als sinnvolle Freizeitgestaltung für Jugendliche

VP startet zum dritten Mal Streetball-Tour durch ganz NÖ

Niederösterreich, 22.4.1998(NÖI) "Die NÖ Streetparty der Volkspartei Niederösterreich bietet sinnvolle Alternativen der Freizeitgestaltung der Jugendlichen, denn sie zeigt einen Weg auf, die Probleme der Jugend, wie Vereinsamung, Gewalt, Drogen oder Sekten an der Wurzel zu packen", so die Landesgeschäftsführerin der VP Niederösterreich Mag. Johanna Mikl-Leitner bei der Präsentation der NÖ Streetparty 1998, die gemeinsam mit der Jungen VP NÖ und zahlreichen Sponsoren bereits zum dritten Mal in ganz Niederösterreich durchgeführt wird.****

Mit der Streetparty wollen wir neue Wege der Kommunikation mit der Jugend finden und den jungen Leuten neue Möglichkeiten der Darstellung geben. Die Streetparty ist damit ein sichtbares Zeichen für unsere aktive Jugendarbeit im ganzen Land.

Neben dem Streetball-Turnier, das Basketballspiel mit drei Spielern je Team auf Asphalt, ist auch heuer wieder für ein vielfältiges Rahmenprogramm gesorgt: Inlineskaten zum Testen, Kistenklettern als spektakulärer Nebenbewerb für Schwindelfreie, Cyberspiele und als Höhepunkt eine Club-Ö3-Disco und der Auftritt der Hitparadenstürmer "The Sign" und "Two in One". Außerdem warten wertvolle Sachpreise auf die Gewinner. Start der NÖ-Streetparty ist am 1. Mai in Schrems. Das große Finale findet am 21. Juni in St. Pölten statt.

- 2 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI