Vladyka: "Essen auf Rädern" - ein erfolgreicher Dienst im Interesse der älteren Generation

Kommunen und Freiwillige leisten wirklich hervorragende Arbeit

St. Pölten, (SPI) - "Die Aktion "Essen auf Rädern", einer der ersten Betreuungsdienste einer heute breitgefächerten Palette
eines Dienstes für die ältere Generation, ist nach wie vor ein wichtiger Beitrag zur Lebensqualität vor allem älterer Menschen, die dadurch weiter in ihrer gewohnten Umgebung leben. Niederösterreich kann vor allem in den Ballungsgebieten auf ein sehr dichtes Betreuungsnetz verweisen - also gerade dort, wo Senioren oft allein leben", freut sich SP-Labg. Christa
Vladyka.****

Die Qualität und Vielfalt des Angebotes ist in den letzten Jahren stark angehoben worden. In vielen Orten wird "Essen auf Rädern" auch an Samstagen und Sonntagen geboten. Außerdem forcieren einige Organisationen mit der Zustellung von Tiefkühlkost eine neue Angebotsvariante. Dabei erfolgt die Anlieferung wöchentlich und die Betreuten haben so die Möglichkeit, ihren Speiseplan selbst zu gestalten. "Essen auf Rädern" wird also sozusagen "à la carte" geboten.

"Es gilt wirklich einmal den Gemeinden, den
Wohlfahrtsorganisationen und den zahlreichen Freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr Engagement zu danken. Gerade in diesem Bereich arbeiten viele freiwillige und ehrenamtliche HelferInnen, deren Einsatz man nicht genug würdigen kann", stellt Vladyka fest. "Niederösterreich wird sich weiter bemühen, diese Dienste wirklich tatkräftigts zu unterstützen, damit weiter eine umfassende Versorgung und ein entsprechendes Angebot gewährleistet bleibt", schloß Vladyka.
(Schluß) fa

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200

Landtagsklub der SPÖ NÖ

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/SPI