Straßenbahnunglück in Wien-Simmering

Beim tragischen Straßenbahnunglück in Wien Simmering von heute Vormittag leisteten die Wiener Rettung und das Wiener Rote Kreuz innerhalb kürzester Zeit Erste Hilfe. Bei dem Unfall wurde eine Person getötet und vierzig weitere zum Teil schwer verletzt. 21 Personen wurden von den Rotkreuz-Mannschaften vor Ort versorgt und anschließend in vier Wiener Spitäler zur weiteren Behandlung gebracht. Neben acht Rettungsfahrzeugen und einem Notarztfahrzeug des Wiener Roten Kreuzes kam auch ein Großraumbus des Katastrophenhilfsdienstes zum Einsatz. Er stand mit seiner Besatzung mit Speisen und Getränken für die Verpflegung der Hilfskräfte von Feuerwehr, Exekutive und den Wiener Linien zur Verfügung, die mit den stundenlangen Aufräumungsarbeiten beschäftigt waren. Eine Ambulanz sicherte den schwierigen technischen Einsatz.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Rotes Kreuz
Gerry Foitik
Tel: 79 580 /4707
email: foitik@w.redcross.or.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RKW/01