ÖH Universität Wien - Veranstaltungshinweise

Wien (OTS) - Die Österreichische Hochschülerschaft an der Universität Wien lädt zu folgenden Veranstaltungen ein:

"M.A.I. oder: Die Misere der Globalisierung"

Eine Podiumsdiskussion im Rahmen der Entwicklungspolitischen Hochschulwoche 1998: "Realitäten und Widerstandsstrategien in einer neoliberalen Welt" mit:

Manfred Schekulin, M.A.I.-Chef-Verhandler der Österreichischen Bundesregierung, BM für wirtschaftliche Angelegenheiten Berhard Mark-Ungericht, Ökonom, Universität Graz Doris Pollet-Kammerlander, Entwicklungspolitische Sprecherin der Grünen im Nationalrat Monika Kalcsics, Politologin, Wien

Am Donnerstag, den 23.4.1998 Um 19.30 Uhr, in der Aula der Akademie der bildenden Künste 1010 Wien, Schillerplatz 3

"Das M.A.I. würde einen vollkommenen Freibrief für die multinationalen Konzerne bedeuten", so Eva Krivanec vom Vorsitzendenteam der ÖH Uni Wien: "Daß das von den OECD Staaten ausverhandelte Abkommen, nach Abschluß der Verhandlungen, der WTO zur Übernahme vorgelegt werden soll, und somit die Nicht-OECD-Staaten auf einer "take it or leave it" Basis beitreten werden müssen, ist eine Vorgehnsweise von neokolonialer Arrgoganz", so Krivanec empört. Das M.A.I. (Multilaterales Abkommen über Investitionen) ist ein politisches Projekt, die Zementierung neoliberaler Wirtschaftspolitik, kritisieren die GegnerInnen des internationalen Investitionsabkommens. Dieses wird gerade von den reichsten Staaten unter Ausschluß der Nicht-OECD-Staaten und der Öffentlichkeit ausgehandelt. Es beinhaltet weitreichende Zugeständnisse an multinationale Konzerne, um ihre Standortbedingungen zu optimieren. Gleichzeitig werden die politischen Handlungsspielräume von Gemeinden, Regionen und Staaten eingedämmt oder ganz ausgeschaltet. Garantiert wird uneingeschränkte Profitmaximierung durch Kapitalmobilität und Produktionsmöglichkeiten in Staaten, in denen sich Investoren nicht mehr an ökologische, arbeits- und sozialrechtliche Normen halten müssen. Die selbstauferlegten Kürzungen wohlfahrtsstaatlicher Programme sollen so durch ein international verbindliches Abkommen abgesichert werden.

"Fiesta Latina"

Djs Pelón und ulli fuchs An den Turntables.

am Freitag, den "4.4.1998, um 20.30 Uhr im CIU 1010 Wien, Schottengasse 3 / 1. Stock

Salsa, Merengue, Son & Rumba mit AFRO CARIBE (Cuba/Österreich)

Veranstaltungen der ARGE Entwicklungspolitische Hochschulwochen.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Hochschülerschaft

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHO/OTS