Bausch AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Buttenwiesen-Pfaffenhofen (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

BAUSCH AG
präsentiert für 1997 wiederum einen Rekordabschluß. Im ersten Quartal 1998 nochmals deutliche Umsatz- und Ergebnissteigerung Aufsichtsrat genehmigt neues Werk mit moderner Dekor- Tiefdruckerei .

Die BAUSCH AG, Buttenwiesen-Pfaffenhofen, führender Hersteller umweltfreundlicher Oberflächenbeschichtungen für die Innenraumgestaltung, steigerte den Umsatz im Geschäftsjahr 1997 (zum 31.12.) um 15 % auf 142 Mio. DM (Vj.: 123 Mio. DM). Ein 1996 abgeschlossenes zweijähriges Optimierungsprogramm hat sich im Ertrag des Geschäftsjahres 1997 erstmals voll niedergeschlagen. Mit einem Gewinn der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von 23,1 Mio. DM wurde die bisherige Bestmarke von 13,4 Mio. DM (1996) um fast 10 Mio. DM verbessert. Der Jahresüberschuß von 12,4 Mio. DM stellt sich im Vergleich zum Vorjahr um 75 % besser dar. Das Ergebnis erlaubt zum vierten Mal in Folge eine Erhöhung der Dividende. Auf der Hauptversammlung am 16. Juli in München wird der Vorstand den Aktionären eine Dividende von 1,-- DM (Vj.: 0,80 DM) je 5,-- Aktie auf das um 4 Mio. DM erhöhte Grundkapital (24 Mio. DM) vorschlagen. In den ersten Monaten des laufenden Geschäftsjahres stieg der Umsatz der BAUSCH Gruppe, die derzeit 436 Mitarbeiter beschäftigt, im Quartalsvergleich nochmals um 19 % auf 41,5 Mio. DM. Dementsprechend verbesserte sich das Vorsteuerergebnis von 6,1 Mio.DM auf 8,2 Mio. DM. Für 1998 erwartet das Unternehmen eine Umsatzsteigerung um 10 % auf 156 Mio. DM. Auf seiner Sitzung im April hat der Aufsichtsrat die Errichtung des Werks II der BAUSCH AG in Pfaffenhofen genehmigt. Mit einem Investitionsaufwand von 34 Mio. DM wird die erste Ausbaustufe einer der weltweit modernsten Dekordruckereien realisiert. Nach dem Liquiditätszufluß aus der Kapitalerhöhung vom September 1997 ist die Finanzierung der Investition ohne Fremdmittel möglich. Die Inbetriebnahme der neuen Druckerei ist für das 2. Halbjahr 1999 geplant.

Vergleich 1996/1997
BAUSCH KONZERN 1996 1997 Abw. in %
Umsatz Mio.DM 122,8 141,8 +15
Ergebnis v. Steuern Mio.DM 13,4 23,1 +72 Jahresüberschuß Mio.DM 7,1 12,4 +75 Cash-flow Mio.DM 11,8 17,5 +48 Bilanzsumme Mio.DM 76,3 98,0 +28
EK Mio.DM 24,8 56,5 +128
EK in % der Bil.Summe 32,5 57,6 +77
DVFA/SG Ergebn.je Aktie DM 1,79 2,59 +45
Dividende DM 0,80 1,00 +25

Vergleich I. Quartal 1997/1998
BAUSCH KONZERN 1-3/97 1-3/98 Abw. in %
Umsatz Mio.DM 34,9 41,5 +19 Ergebn.v.Steuern Mio.DM 6,1 8,2 +34 Jahresüberschuß Mio.DM 3,2 4,4 +38
Cash-flow Mio.DM 4,5 5,7 +27

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/08