Stöhr & Co AG : Paragraph 15 WpHG

Mönchengladbach (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Der STÖHR-KONZERN hat im
abgelaufenen Geschäftsjahr 1997 seinen Umsatz um 16 % auf 239,4 Mio DM gesteigert. Der Konzern-Jahresüberschuß hat sich um 9,8 Mio DM verbessert und beträgt 5,0 Mio DM (Vj.: -4,8 Mio DM). Damit ist die Rückkehr in die Gewinnzone gelungen. Grundlage dieses Erfolges war die sehr gute Entwicklung im Bereich der Kammgarne sowie die befriedigende Situation bei den Industrietextilien.

Der Kammgarnbereich, in dem wir mittlerweile eine sehr wettbewerbsfähige Kostenstruktur erreicht haben, hat das Ergebnis vor Ertragsteuern um 11,2 Mio DM auf 8,4 Mio DM verbessert. Bei einem Umsatz 1997 von 152,6 Mio DM (Vj.: 144,4 Mio DM) produzieren wir mittlerweile 75 % in Portugal.

Die deutliche Umsatzsteigerung von 39 % im Bereich Olbo (Zulieferer für die Kautschukindustrie) auf 86,8 Mio DM zeigt, daß es gelungen ist, die teilweise verlorenen Absatzmärkte wieder zu gewinnen. Das Jahresergebnis von 2,3 Mio DM vor Steuern (Vj.: -1,4 Mio DM) zeigt erst den Beginn einer grundsätzlichen Ertragswende für diesen Bereich, zu der die portugiesische Segures Texteis wesentlich beiträgt.

Die Investitionen lagen mit 14,6 Mio DM wieder deutlich über den Abschreibungen von 11,3 Mio DM. Im Konzern wurden 1997 durchschnittlich 829 (Vj.: 755) Mitarbeiter beschäftigt.

Aufgrund des in der Stöhr & Co. AG ausgewiesenen Ergebnisses von 4,2 Mio DM (Vj.: 0,6 Mio DM) schlagen Aufsichtsrat und Vorstand der Hauptversammlung die Ausschüttung einer Dividende von 12 %, entsprechend DM 6,- - pro Aktie im Nennwert von DM 50,--, vor.

Das 1. Quartal 1998 ist mit einem deutlich über dem Vorjahr liegendem Konzernumsatz von rd. 70 Mio DM (Vj.: 65,0 Mio DM) und einer überproportionalen Ertragsteigerung zu Ende gegangen.

Wir rechnen mit einer weiter positiven Geschäftsentwicklung in beiden operativen Bereichen.

Mönchengladbach, April 1998 Der Vorstand

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/07