ifabo ‘98

Große Bedeutung für die NÖ Wirtschaft

St.Pölten (NLK) - Bei der vom 21. bis 24. April auf dem Wiener Messegelände stattfindenden "ifabo ‘98" kommen rund 10 Prozent der insgesamt 500 Aussteller aus Niederösterreich. Auch puncto Besucherzahlen wird ähnlich starkes Interesse aus Niederösterreich wie im Vorjahr erwartet, als sich 13.000 Landsleute von insgesamt 62.000 Besuchern über neue Technologien informierten.

Die Unternehmen, die sich heuer vor allem den Schwerpunkten Produktivitätssteigerung, Verbesserung der Wirtschaftlichkeit, optimale Nutzung von Branchenlösungen und Integration von Weblösungen widmen, setzen sich zu 95 Prozent aus Klein- und Mittelbetrieben zusammen. Neben den Giganten der Informations- und Kommunikationstechnologie-Branche sind für Betriebe dieser Größenordnung neue Technologien zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit umso wichtiger.

Dementsprechend bemühen sich auch Landesregierung und NÖ Wirtschaftskammer, gerade den Klein- und Mittelbetrieben den Einstieg in die neuen Technologien zu erleichtern und
entsprechende Hemmungen und Berührungsängste abzubauen. Im Mittelpunkt stehen dabei Informationen, Beratungen und Schulungen, Einrichtungen wie die Technologie- und Innovationsbüros, die Gründer- und Technologietransfer-Zentren, die Telefit-Shows sowie die Landesförderung für Ziel 2- und 5b-Gebiete etc.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK