RSA und Trintech schließen sich zusammen, um ein E-Mail-Zahlungssystem zu entwickeln / Die Trintech lizensiert die S/PAY(TM)-Technologie

Redwood City/Kalifornien (ots-PRNewswire) - Security Dynamics Technologies wird Beteiligung an der Trintech erhalten

Die RSA Data Security, Inc., ein führender Anbieter von Sicherheitstechnologien und die Trintech, ein weltweiter Marktführer auf dem Gebiet elektronischer Zahlungssysteme, gaben heute eine Vereinbarung bekannt, nach der die Trintech Exklusivlizenznehmer für die S/PAY Entwicklersuite der RSA und deren zugrundeliegender Technologie wird. Das neue Abkommen gestattet der Trintech die Integration der allgemein anerkannten S/PAY-Funktionen in ihre äußerst erfolgreiche und sichere Serie elektronischer Zahlungsprodukte, und mit dessen Hilfe sie ein wertvolles Werkzeug zur Sicherheitsgewährleistung bei elektronischen Geldtransaktionen erhält.

Mit einer weiteren Maßnahme in diesem Zusammenhang übernimmt die Security Dynamics Technologies, Inc.(Nasdaq: SDTI), die Mutterfirma der RSA, einen Kapitalanteil von 5 Mio. $ von der Trintech. Die Investition der Security Dynamics in die Trintech schafft eine signifikante Allianz in der elektronischen Zahlungsindustrie, indem sich die Marktführer im Datensicherheitsbereich und für den sicheren elektronischen Zahlungsverkehr zusammenschließen.

Das im letzten Jahr von der RSA eingeführte S/PAY ist eine hochwertige Entwicklersuite zur Einrichtung sicherer Kartenzahlungssysteme, die dem weit verbreiteten Secure Electronic Transactions (SET)-Standard entspricht, der gemeinsam von MasterCard, VISA International und einem Konsortium weiterer Firmen in Zusammenarbeit mit der RSA entwickelt wurden. Als Teil ihres Einsatzes, um die gesamte Industrie für den elektronischen Zahlungsverkehr mit den neuesten sicheren elektronischen Zahlungsmöglichkeiten zu versorgen, wird die Trintech die Funktionen von S/PAY dahingehend erweitern, auch andere derzeit in Gebrauch befindliche Zahlungsarten wie Micropayments, elektronische Schecks und Cash Cards zu integrieren.

"Die Expertise der Trintech bezüglich elektronischer Zahlungssysteme sowie ihr Ruf und ihre Bekanntheit unter den weltweiten Vertreibern und Benutzer dieser Systeme macht sie zu den besten Partnern, um sichere elektronische Zahlungsmethoden auf der Grundlage der S/PAY-Technologie zu entwickeln," sagte Al Sisto, Chief Operating Officer der RSA Data Security. Unser Einsatz für eine fortgesetzte Partnerschaft wird auch durch die Kapitalinvestition der Security Dynamics in die Firma reflektiert. Die RSA beabsichtigt, auch weiterhin mit der Trintech am Aufbau der S/PAY-Technologie zu arbeiten und bietet verbesserte Möglichkeiten, die anderen wichtigen Anforderungen für einen sicheren elektronischen Zahlungsverkehr anzusprechen."

"Diese Vereinbarung ist der Höhepunkt einer großen Menge kooperativer Arbeit von seiten beider Firmen, um einen sicheren elektronischen Zahlungsverkehr zu gewährleisten", betonte John McGuire, Mitgründer und CEO der Trintech. "Nicht nur wird die Trintech als erster Ansprechpartner für derzeit verfügbare und künftige Generationen sicherer elektronischer Zahlungssysteme positioniert, sondern auch die Entwicklungszeit für komplette sichere Zahlungssysteme im Kartenzahlungsverkehr wird sich verkürzen. Wir planen eine Integration von S/PAY in unseren Bausatz für sichere elektronische Zahlungssysteme, die auf die Bedürfnisse von Banken, Händlern und Konsumenten eingeht."

"Sowohl die RSA als auch die Trintech haben eine zentrale Rolle in der Vorantreibung der Entwicklung von SET und sicheren Zahlungssystemen für den Markt gespielt. Diese Vereinbarung sollte für jede der Firmen vorteilhaft sein, da die Industrie zunehmend sichere elektronische Zahlungssysteme einsetzt", sagte Steve Herz, Senior Vice President, Internet Commerce bei Visa International.

Der S/PAY-Entwicklerbausatz ist zur Zeit bei mehr als 30 finanziellen Einrichtungen und elektronischen Zahlungsfirmen in den USA, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum im Einsatz, um der Entwicklung von Systemen zur Abwicklung des elektronischen Zahlungsverkehrs zu dienen. Die Trintech wird auch weiterhin die derzeitigen S/PAY-Kunden der RSA unterstützen.

Die RSA und die Trintech haben bereits zuvor gemeinsam an der Entwicklung von Standards und Technologien zur Ermöglichung des sicheren elektronischen Zahlungsverkehrs gearbeitet, und die Trintech war einer der ersten Kunden für das S/PAY-Produkt, welches von der Trintech zur Entwicklung seiner PayPurse(TM), PayWare(TM) und PayGate(TM)-Produkte für das World Wide Web eingesetzt wurde.

Fakten über S/PAY

Die dem S/PAY-Bausatz zugrundeliegende Technologie ermöglicht eine Verwendung des Produktes, um weitere elektronische Zahlungssysteme zu kreieren, die andere Zahlungsprotokolle als SET verwenden, und um maßgeschneiderte Lösungen für Kunden spezieller Marktsegmente oder geografischer Gebiete einzurichten. Ein Ableger von S/PAY, der als J/PAY bekannt ist, wird derzeit in Japan zur Einrichtung sicherer elektronischer Zahlungsmöglichkeiten, die den technischen, behördlichen und kommerziellen Anforderungen entsprechen, genutzt. Als Ergebnis werden verschiedene Organisationen rund um die Welt elektronische Zahlungssysteme mit S/PAY einrichten, die Zugriff auf verschiedene Arten elektronischer Zahlungssysteme, inklusive der für Kreditkarten, Debitorenkarten, Banküberweisungen, Micropayments, oder jeder beliebigen Form der elektronischen Zahlung, gewähren.

Über die Trintech

Die Trintech ist einer der weltführenden Hersteller von Finanzsoftware, der sich darauf spezialisiert hat, dem Bankwesen und dem Großhandel das Bezahlen über Karten und elektronische Zahlungssysteme zu ermöglichen. Die 1986 gegründete Trintech
hat Kunden in mehr als 20 Ländern weltweit, die von der hohen Funktionalität und der Ausbaufähigkeit der Produktpalette der Firma angezogen werden. Die flexible Software der Trintech wurde entwickelt, um mit der neuesten Technologie, inklusive den NT- und UNIX-Plattformen, zusammenarbeiten. Derzeit beschäftigt die Firma mehr als 120 Spezialisten und verfügt über Betriebe in den USA, Deutschland, Großbritannien und Irland.

RSA Data Security, Inc.

Die RSA Data Security, Inc., eine voll in deren Besitz befindliche Tochterfirma der Security Dynamics Technologies, Inc., ist ein führender Lieferant von Softwarekomponenten, die der elektronischen Datensicherung dienen, mit mehr als 300 Millionen Kopien der RSA Verschlüsselungs- und Authentisierungstechnologien, die weltweit installiert sind. Die RSA-Technologien sind Teil eines bestehenden und vorgeschlagener Standards für das Internet und World Wide Web, ISO, ITU-T, ANSI, IEEE, sowie Firmen-, Finanz- und elektronischen Handelsnetzen rund um den Globus. Die RSA entwickelt und vermarktet plattformunabhängige Sicherheitskomponenten und verwandte Entwicklerbausätze und bietet einen umfassenden Beratungsservice hinsichtlich der Verschlüsselung. Die RSA kann unter http://www.rsa.com besucht werden.

S/PAY ist ein Warenzeichen der RSA Data Security, Inc. PayPurse, PayWare und PayGate sind Warenzeichen der Trintech, Inc. Alle anderen Produkte und Markennamen sind Warenzeichen
oder eingetragene Warenzeichen ihrer jweiligen Inhaber.

Hinweis an die Redaktionen: Repräsentanten der RSA und Trintech werden eine Konferenz durchführen, um diese Pressemitteilung zu diskutieren am Donnerstag, den 9. April 1998 um 8:30 Uhr Westküstenzeit (16:30 Uhr MEZ). Im Laufe der Konferenz wird eine Frage-und-Antwort-Session mit dem Trintech-CEO John McGuire und RSA-Chief Operating Officer Al Sisto stattfinden. Analysten und Angehörige der Presse, die teilnehmen möchten, können anrufen:
Innerhalb der USA wählen Sie bitte: Tel. +1-800-621-5170, Von Europa aus wählen Sie bitte: Tel. +1-212-346-0158. Bitte fragen Sie nach dem "RSA/Trintech" Conference Call; die Leitung obliegt Scott Schnell. Eine Aufzeichnung der Konferenz wird am Freitag, 10. April und Montag, 13. April 1998 von 8:30 Uhr bis 17:30 Uhr Westküstenzeit vorgeführt. Um hierauf Zugriff zu erhalten, wählen Sie bitte +1-800-633-8284 zwischen 8:30 Uhr und 9:30 Uhr Westküstenzeit und geben Sie den Reservierungscode 4122738 ein.

ots Originaltext: RSA Data Security
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Patrick Corman von Corman Communications für RSA Data Security, Inc., Tel. +1-650-326-9648, patrick@cormancom.com;
oder Joe Carberry oder David Melancon
von Fleishman-Hillard für die Trintech, Tel. +1-415-356-1042, carberrj@fleishman.com, Website: http://www.rsa.com

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850 ---------+---------+---------+---------+---------+---------+---------

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/05