Erfolgspotentiale der Zukunft: Beziehungspflege und Wissensmanagement

Top-Referenten vom 6. bis 8. Mai auf ViKOM-Frühjahrstagung

Wien/St. Pölten (ViKOM) - Erfolgreiche Organisationen wissen es längst: Die wahren Gesetze werden von den Mitarbeitern
geschrieben. Denn jeder Betrieb ist mehr als ein bloßer Umschlagplatz von Gütern oder Dienstleistungen, er ist ein Ort komplexer, menschlicher Beziehungen. Und die menschliche Begegnungsqualität und die Mitarbeiterförderung sind die Voraussetzungen für eine bessere Kundenorientierung und eine höhere Innovationskraft. Gute Manager rücken daher Beziehungspflege und Wissensmanagement immer stärker in den Mittelpunkt der Unternehmensführung.

Dabei ist das innerbetriebliche Kommunikationssystem als Nervensystem einer Organisation der Schlüssel zur erfolgreichen Implementierung. Ziel ist es, und das behandelt auch die diesjährige Frühjahrstagung des Verbandes für interne Kommunikation (ViKOM), zwischenmenschliche und bereichsübergreifende Kommunikationsstörungen zu beseitigen und damit partielle beziehungsweise totale Lähmungen im Betriebsgeschehen zu heilen.

Vom 6. bis 8. Mai befassen sich in St. Pölten Top-Referenten
wie Alexander Wagandt von P3 Finest Seminars & Training
Deutschland, Gabriele Manneck vom Hamburger Arbeitskreis für Kommunikation, Prof. Dr. Peter A. Bruck von der Techno-Z und A. F. Eber von Insights Austria mit diesen brisanten Themen.

Wie bei allen ViKOM-Tagungen steht auch bei der Frühjahrstagung der Nutzen und die direkte Umsetzbarkeit für die Teilnehmer im Vordergrund. Diesmal geht es um neue Kommunikationstechnologien
wie zum Beispiel das Intranet, um die Insights Potential-Analyse,
um kommunikationspsychologische Lösungsansätze für vertrackte Gesprächssituationen und um die Nutzung der brachliegenden Chance Kommunikation.

Die Tagungskosten betragen 6.900 Schilling (für ViKOM-Mitglieder 3.700 Schilling), eine Insights Potential-Analyse ist für jeden Teilnehmer im Tagungsbeitrag enthalten.

Nähere Informationen und Anmeldung im Internet unter der
Adresse www.vikom.at/vikom/ oder direkt beim Verband für interne Kommunikation (ViKOM), Telefon (01)71135.2463, Telefax (01) 71135.2913 oder E-Mail c.haunold@voei.at.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christian Haunold
Telefon (01) 71135 2463
http://www.vikom.at/vikom/

ViKOM - Verband für interne Kommunikation

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HAG/HAG