EU lobt hohes Niveau der österreichischen 'Euro Info Centres'

Gute Organisation und Qualität, hohes technisches Niveau

PWK - Ein hervorragendes Zeugnis stellt die EU-Kommission den österreichischen Euro Info Centres (EIC) aus: "Die EIC sind sehr gut organisiert und führen Arbeiten mit hohem Niveau und Qualität durch". Obwohl das österreichische EIC-Netz erst seit relativ kurzer Zeit besteht, habe es schnell ein - vor allem technisch - hohes Niveau erreicht, stellte die EU-Kommission in ihrer europaweiten "Bilanz und Perspektiven der Aktivität der Euro Info Centres" fest. Durchschnittlich behandelt jedes der sieben österreichischen EIC rund 240 Anfragen pro Monat. Damit wird Österreich im Europavergleich nur knapp von Großbritannien (250) übertroffen. ****

Fünf der österreichischen EIC sind in den Wirtschaftskammern Salzburg, Innsbruck, Linz und Graz sowie in der Wirtschaftskammer Österreich in Wien eingerichtet. In Wien sind auch die beiden weiteren EIC angesiedelt. Die Euro Info Centres sind eine wichtige Anlaufstelle für heimische Unternehmen, die Fragen zu EU-Belangen haben. Allein im EIC der Wirtschaftskammer Österreich wurden 1997 über 6000 Anfragen registriert. "Davon gelangten 41 Prozent direkt von Firmen und 30 Prozent aus der Wirtschaftskammerorganisation - in Vertretung für die Unternehmen - bei uns ein", erklärt EIC-Leiter Heinz Kogler.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Euro Info Centre
Tel. 50105 DW 4206

Mag. Heinz Kogler

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/EIC