Egerer: NÖ setzt erfolgreiche Beschäftigungsinitiativen fort

130 zusätzliche Arbeitsplätze für Frauen und Jugendliche

Niederösterreich, 6.4.1998 (NÖI) Das Land setzt seinen erfolgreichen Weg bei den Beschäftigungsinitiativen für am Arbeitsmarkt besonders gefährdete Zielgruppen fort. So wird noch
in diesem Monat mit fünf neuen Beschäftigungsprojekten begonnen. So sollen bis zum Sommer 130 Arbeits- und Ausbildungsplätze für Frauen und Jugendliche geschaffen werden, erklärt LAbg. Maria
Luise Egerer.****

Von diesem neuen Beschäftigungspaket werden insbesondere die 50 landesweit suchenden Kindergärtnerinnen profitieren. Die einzelnen Projekte sind folgende:

1. Flying Nannies: Betreuung von Kindern im Haus oder in der
Wohnung der Mutter durch 40 Kindergärtnerinnen

2. Housekeeping: Hilfe bei Haus- und Gartenarbeit für 50 Frauen, insbesondere auch Wiedereinsteigerinnen.

3. Sauber Team: Arbeit im Umweltschutzbereich für 15 Jugendliche
in der Region Melk

4. Jugendkom: Arbeit im Auftrag von Gemeinden für 5 Jugendliche in der Region Tulln

5. Telefit: Ausbildung auf einen Telearbeitsplatz für 20 Frauen

"Die Kosten für diese fünf Maßnahmen belaufen sich auf 27,5 Millionen Schilling und werden zu 30% vom Europäischen Sozialfonds unterstützt", so Egerer.

- 2 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/01