Messemonat April

15 Veranstaltungen im Messeland Niederösterreich

St.Pölten (NLK) - Die niederösterreichischen Messestandorte
mit ihrer überregionalen Bedeutung sind eine wichtige Präsentationsplattform für die heimische Wirtschaft und ein Gradmesser für ihre Leistungsfähigkeit und -bereitschaft. Niederösterreichs Messestandorte mit ihren breitenwirksamen Publikumsmessen und hochwertigen Fachmessen sind solcherart für
den Ruf des Landes als Wirtschaftsstandort von großer Bedeutung. Wie aus dem vom WIFI Niederösterreich zusammengestellten "NÖ Messekalender" hervorgeht, finden 1998 in Niederösterreich in rund 40 Gemeinden mehr als 90 Messen bzw. messeähnliche Schauen statt. 15 Veranstaltungen davon entfallen auf den Monat April, wobei die Vielfalt des Messegeschehens auf 13 Standorte aufgeteilt ist. Die niederösterreichischen Messemetropolen St.Pölten und Tulln (mit 14 bzw. 11 Veranstaltungen im Jahresverlauf) beherbergen jeweils zwei Messen, die übrigen Schauen sind zwischen Raabs an der Thaya und Neunkirchen, zwischen Strasshof und Pöchlarn über das gesamte Land verteilt.

Am Wochenende vom 3. bis 5. April werden gleichzeitig in Tulln der zweite Durchgang der "Campa + Pool + Outdoor", in St.Pölten
die "Devota" und in Schrems eine Gewerbeschau stattfinden. Noch größer ist das Angebot zwischen 16. und 19. April mit sieben Messeveranstaltungen: Die "WISA ‘98" in St.Pölten (16. bis 19.), die Frühjahrsmesse in Hollabrunn, eine Frühjahrsschau in Neunkirchen, ein Gebrauchtwagenmarkt in Krems und "Wein und Brot"
in Herzogenburg (jeweils 17. bis 19.), dazu kommen noch jeweils am 18./19. die Internationale Hundeausstellung in Tulln und eine Gewerbeausstellung in Pöchlarn. Am darauffolgenden Wochenende gilt das Interesse Bad Vöslau mit "Bewußter leben - gesund und aktiv", Strasshof mit "Marchfeld ‘98" (jeweils 24. bis 26. April) und Gföhl mit seinen Hausmessen (25./26. April). Die Minimesse in Heidenreichstein (25. April bis 3. Mai) und die "WIF ‘98" in Raabs an der Thaya (30. April bis 3. Mai) runden das niederösterreichische Messeangebot im April ab, der als ideale Veranstaltungszeit einen nicht unbeträchtlichen Anteil an den für heuer insgesamt erwarteten 1,5 Millionen Besuchern für sich buchen können wird.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK