Veba AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Düsseldorf (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Die VEBA-Tochter Hüls AG
veräußert im Rahmen der weiteren Straffung ihres Portfolios ihre Tensid- und Fettchemieaktivitäten sowie Teile des Lösemittelgeschäftes an die RWE-DEA AG. Ein entsprechendes Vertragswerk haben die beiden Unternehmen paraphiert.

Gegenstand des Verkaufs sind alle Aktivitäten der Contensio Chemicals GmbH (Tenside und Tensidvorprodukte sowie Fettchemie), die Geschäftsanteile an der 100 % Tochter Servo Delden B.V. (Tenside und Spezialitäten) sowie die Lösemittel aktivitäten im Werk Herne. Mit diesen Aktivitäten hat Hüls 1997 einen Umsatz von rd. 1.050 Mio DM erwirtschaftet.

Der Verkaufspreis liegt zwischen 500 und 600 Mio DM. Mit der Veräußerung, die noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch den Aufsichtsrat der Hüls AG und die Europäische Kartellbehörde steht, werden mehr als 1.200 Mitarbeiter zur RWE-DEA AG wechseln.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI