Phan Van Khai trifft WKÖ-Präsident Leopold Maderthaner

Dynamische Ausweitung des Außenhandels zwischen Vietnam und Österreich

PWK - Heute, Dienstag, den 31. März, wurde der vietnamesische Ministerpräsident Phan Van Khai mit einer hochrangigen Wirtschaftsdelegation in der Wirtschaftskammer Österreich empfangen. Bei einem Roundtable vor zahlreichen österreichischen Unternehmen betonte der Ministerpräsident, daß die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Österreich und Vietnam noch große Möglichkeiten zur Ausweitung bieten, welche auch verstärkt wahrgenommen werden. Am Nachmittag wird Phan Van Khai mit dem Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, Leopold Maderthaner, im Palais Pallavicini zusammentreffen. ****

Die österreichischen Exporte nach Vietnam verzeichneten im vergangenen Jahr einen Anstieg um 30,1 Prozent auf 343 Mio Schilling. Die Ausfuhr von Pharmazieprodukten erreichte ein Gesamtvolumen von etwa 150 Mio Schilling. Der Maschinensektor als traditionell wichtiger Bereich wuchs um rund 10 Prozent an. Weitere wichtige Sektoren sind Papier und Pappe sowie Eisen und Metallwaren. Gleichzeitig stiegen 1997 die Importe aus Vietnam um 39,6 Prozent auf 400 Mio Schilling. Die größten Positionen bilden Schuhe, Bekleidung und Kaffee.

Seit dem Frühjahr 1997 gibt es in Vietnam eine erste österreichische Produktionsniederlassung zur Erzeugung von Futtermittelzusätzen. Insgesamt ist das Interesse des österreichischen Exportsektors nach einem leichten Abflauen in den letzten zwei Jahren wieder kräftig im Steigen begriffen.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Referat Südasien
Tel. 50105 DW 4340Dr. Gerhard Kernthaler

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/SCHLUß