IVG AG erwirbt mehrere Immobiliengesellschaften mit erstklassigen Büroimmobilien in Brüssel

Bonn (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Internationale Ausrichtung des
Immobilienportfolios wird fortgesetzt

Die IVG Holding AG, Bonn, hat mit dem Erwerb mehrerer Immobiliengesellschaften in Belgien ihren Immobilienbestand mit weiteren attraktiven Objekten erweitert. Von besonderer Bedeutung sind dabei rund 75.000 Quadratmeter Büro- und Gebäudenutzflächen vornehmlich in Brüssel.

Während sich die Immobilienaktivitäten der IVG bisher fast ausschließlich auf Deutschland konzentrierten, wurde 1997 mit dem Erwerb von zwei Geschäfts- und Bürogebäuden in bester Pariser Citylage ein erster Schritt zur internationalen Ausrichtung des Immobilienportfolios getan. "Innerhalb der nächsten drei Jahre soll sich der Anteil unserer Auslandsimmobilien auf mindestens ein Drittel erhöhen", erklärte der Vorsitzende des Vorstandes der IVG, Dr. Eckart John von Freyend. "Über weitere Auslandsbeteiligungen wird derzeit verhandelt."

Angesichts der bevorstehenden Europäischen Währungsunion und der wachsenden Integration der europäischen Staaten soll das bisher überwiegend deutsche Immobilienportfolio diversifiziert werden. Zielsetzung sind die Erhöhung der Rentabilität und eine weitere Risikostreuung. Die IVG verfolgt daher im Interesse ihrer Anleger eine Politik der konsequenten Portfolioumschichtung.

Brüssel, die Verwaltungshauptstadt Europas, gilt als einer der attraktiven westeuropäischen Immobilienstandorte. Dennoch können vergleichsweise hohe Immobilienrenditen erzielt werden. Kernstück des IVG-Engagements in Brüssel bildet die Beteiligung an der Gesellschaft BATIPROMO, Eigentümer des "North Gate-Komplexes" im Zentrum der Stadt im Quartier "Espace Nord". In drei Bürogebäuden stehen rund 56.000 Quadratmeter Mietfläche zur Verfügung. Die Gebäude wurden Anfang der neunziger Jahre errichtet und sind langfristig an den belgischen Staat vermietet. Des weiteren erwirbt die IVG eine Gesellschaft, die das Shopping Center "Centre Monnaie" im Zentrum der belgischen Metropole sowie ein Shopping Center in Namur hält. Zu dem Gesamtengagement gehören ferner Erbbaurechte und Mietkaufverträge für Bürogebäude und Parkhäuser in Brüssel, Liège und Namur.

Die erworbenen Gesellschaften halten insgesamt Büro- und Gebäudenutzflächen von ca.180.000 Quadratmetern und ca. 1.600 Pkw Stellplätzen.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/07