Hiller: Verhandlungen im Sinne der Wolkersdorfer Bevölkerung laufen auf Hochtouren

Niederösterreich, 30.3.1998 (NÖI) Wieder einmal hat F-Landesrat Schimanek bewiesen, daß er völlig uniformiert ist. So handelt es sich bei der Umfahrung Wolkersdorf um eine Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes, die eine Verordnung des Wirtschafts-Ministeriums aufhebt. Dafür kann man wohl nicht den NÖ Straßendienst verantwortlich machen. "Das Land Niederösterreich arbeitet derzeit an einer Lösung zu diesem Problem. Die Verhandlungen laufen bereits auf Hochtouren und eine Lösung im Sinne der Bevölkerung wird sicherlich rasch gefunden. Dazu bedarf es keiner Aufforderung von F-Schimanek", stellte heute LAbg. Franz Hiller klar.
- 1 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI