Keusch: Dankenswertes Engagement tausender Freiwilliger am "Tag der Revierreinigung"

Initiative auch für den Wandertourismus von großer Bedeutung

St.Pölten, (SPI) - "Den tausenden Freiwilligen, die heute wieder bei traditionellen "Tag der Revierreinigung" in allen niederösterreichischen Jagdrevieren unterwegs sind, um Müll einzusammeln, muß der Dank des Landes ausgesprochen werden. Nicht nur für den Naturschutz, auch für den Wandertourismus, der in Niederösterreich zu einer boomenden Sparte zählt, leistet diese Initiative hervorragende Arbeit. Rechtzeitig vor Beginn der Saison werden Niederösterreichs Jagdreviere und damit auch die wichtigen touristischen Ressourcen wieder "adrett" hergerichtet", freut sich der Tourismussprecher der NÖ-Sozialdemokraten, Abg. Eduard Keusch.****

"Wie wichtig diese Aktion für Natur und Umwelt ist, zeigt die Tatsache, daß in
den vergangenen fünf Jahren insgesamt rund 1.000 Tonnen Sperrmüll und sonstige Reste gesammelt und einer entsprechenden Verwertung zugeführt wurden. Diese Menge zeigt aber auch, daß viele Menschen, die die Schönheit unserer Landschaften in Niederösterreich genießen, in Sachen Umweltschutz und Umweltbewußtsein eine noch zu geringe Sensibilität haben. Hier gilt es in den kommenden Jahren, in Richtung einer verstärkten Bewußtseinsbildung zu arbeiten. Landschaftliche Ressourcen sind nicht beliebig vermehrbar und die Bewahrung für künftige Generation ist eine der bestimmenden Aufgaben im Bereich des Umweltschutzes", schloß Keusch.
(Schluß) fa

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200

Landtagsklub der SPÖ NÖ

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN