Mehr als 200.000 Handy-User telefonieren über B-Free - B-Free weekend wird von jedem vierten Kunden genutzt

Wien (OTS) - Seit mehr als sechs Monaten gibt es sie nun schon,
die beliebteste Handy-Wertkarte Österreichs. Seit heute telefonieren rund 200.000 Kunden mit B-Free. Mit einem derartigen Run hat die MOBILKOM AUSTRIA AG noch Mitte September nicht gerechnet. Diese absolute Rekordzahl wurde ursprünglich erst für das Jahr 2000 prognostiziert.

Seit zwei Monaten hat B-Free nun Verstärkung bekommen: Neben B-Free classic gibt es jetzt auch den weekend-Tarif für Wertkartenkunden, die verstärkt am Wochenende telefonieren möchten. Der neue Tarif wird inzwischen von jedem vierten Kunden genutzt. Das besondere daran - mit einer Karte können beide Tarife abgedeckt werden. Beim Aufladen des neuen Guthabens wird der Kunde von einer Computerstimme gefragt, welche Variante er wählen möchte. Durch einen einfachen Tastendruck wird dann der gewünschte Tarif eingestellt.

Ein Garant für den durchschlagenden Erfolg ist nicht zuletzt die Tarifstruktur. Die MOBILKOM ist bei den Handy-Wertkarten günstiger als der Mitbewerb: Bei B-Free weekend kostet die Minute 2,90 Schilling, von Freitag 22 Uhr bis Montag 6 Uhr (klax.max: 3 öS/Minute), bei B-Free classic 4,20 Schilling, ab 19 Uhr bis 6 Uhr früh (klax.max: 4,30 öS/Minute).

Unklarheit herrscht oft über die grenzweite Nutzung. Mit B-Free kann ins Ausland telefoniert werden, außerdem können Anrufe aus dem Ausland empfangen werden. Im Ausland selbst ist das Telefonieren mit B-Free oder einer anderen Handy-Wertkarte jedoch nicht möglich.

Rückfragen & Kontakt:

Mobilkom Austria AG
Mag. Jutta Straßmayr, Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 01/331 61-27 10

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO/OTS