Die Federal-Mogul gibt die Organisationsstruktur für die General Products Group bekannt

Southfield, Michigan (ots-PRNewswire) - Frank Tomes, Federal-Mogul (NYSE: FMO) Executive Vice President - General Products, gibt die Organisationsstruktur für die neu zusammengestellte General Products Group mit den folgenden Ernennungen bekannt:

  • Thomas Conaghan, Vice President, Bereich Produkte für den Systemschutz, allgemeine Produkte
  • John Ellis, Finanzdirektor, allgemeine Produkte
  • Steven C. Feeny, Vice President, Betriebsabwicklung allgemeine Produkte
  • Fred Heaton, Direktor, Betriebsentwicklung für allgemeine Produkte
  • Christian J.O. Note, Vice President, gesinterte Produkte
  • Robert J. Roberts, Vice President, Nockenwellen
  • Stephen Spencer, Direktor für das Personalwesen
  • Samuel F. Thomas, Vice President, Verschleißteile
  • Edouard P. Waldburger, Vice President, Wärmeleitprodukte
  • David Whittaker, Direktor für Technologie, allgemeine Produkte

Thomas Conaghan, Vice President, Bereich Produkte für den Systemschutz

Thomas Conaghan wurde zum Vice President für den Bereich Produkte für den Systemschutz und allgemeine Produkte ernannt.

Conaghan hat seine derzeitige Stellung seit 1996 inne. Seit 1974 hat er bei Bentley-Harris sowohl im Verkauf als auch in der Herstellung gearbeitet, sowie als General Manager für Europa.

Conaghan erwarb den akademischen Grad eines Bachelor of Science in Marketing an der Pennsylvania State University.

John Ellis, Finanzdirektor, allgemeine Produkte

John Ellis wurde zum Finanzdirektor für die allgemeinen Produkte berufen. Davor war er Finanzcontroller für Kompositteile und Nockenwellen bei der T&N. Er war zuvor bei der BTR plc für fünf Jahre als Finanzcontroller auf der Produktgruppenebene tätig. Bevor er zur BTR kam, verbrachte Ellis zehn Jahre bei der GEC, wo sich durch mehrere Posten zum Chefbuchhalter hocharbeitete.

Ellis hat einen Abschluß in Betriebswirtschaft und ist ein Fellow of Chartered and Certified Accountant (Mitglied der Organisation eingetragener und zertifizierter Buchhalter).

Steven C. Feeny, Vice President, Betrieb allgemeine Produkte

Steven C. Feeny ist Vice President für die Betriebsabwicklung im Bereich allgemeine Produkte'. Feeny erhielt diesen Posten im November 1997. Kurz davor war er General Manager für den Bereich

allgemeine Produkte' gewsen. Während seiner vierundzwanzigjährigen Karriere bei der Federal-Mogul hat er Positionen mit zunehmender Verantwortung sowohl in der Herstellung als auch im Nachmarktbereich übernommen. Er diente der Firma als Manager für die Vermarktung von Maschinenteilen, als Controller für die nordamerikanischen Produktionskapazitäten, als Controller für die nordamerikanischen Nachmärkte, als Controller für die National Grinding Wheel Division, als Finanzanalyst für die nordamerikanische Produktionsabwicklung, als aufsichtsführender Buchhalter in den Werken sowie als Werks-Betriebsrat. Er begann seine Karriere bei der Federal-Mogul 1974 in dem in Greenville ansässigen Michigan Powertrain Systems-Werk. Feeny erwarb einen Master of Arts-Abschluß in Sozialwissenschaften und den akademischen Grad eines Bachelor of Arts in Ökonomie an der Michigan State University.

Fred Heaton, Direktor für Betriebsentwicklung, allgemeine Produkte

Fred Heaton wurde zum Direktor für Betriebsentwicklung, allgemeine Produkte, ernannt. Davor hatte Heaton die Position des neuen Betriebsmanagers für den Bereich Kompositteile und Nockenwellen bei der T&N inne. Davor waren seine Posten die des Managing Director bei Flexitallic, einer Firma der T&N-Gruppe, sowie des Direktors und General Managers bei der Hydratight, einer Firma, die er 1975 gegründet hatte und die 1979 von der T&N gekauft wurde. Vor dieser Anstellung arbeitete Heaton in verschiedenen betrieblichen Funktionen für die GKN.

Heaton erwarb den Bachelor of Science in mechanischer Ingenieurstechnik an der Aston-Universität in England.

Christian J.O. Note, Vice President, gesinterte Produkte

Christian J.O. Note wurde zum Vice President für den Bereich gesinterte Produkte' ernannt. Vor seiner Ernennung hatte Note die Stellung des President der Powder Metals Group bei der T&N inne. Note hat seit 1988 für die T&N gearbeitet, außerdem als President Directeur General bei der Bentley-Harris SA., Frankreich. Bevor er zur T&N kam, hatte Note eine Reihe von Positionen im technischen Dienst sowie Verkaufs- und Marketingposten in der Raychem Corporation in Europa und den USA inne.

Note ist ein qualifizierter Elektroingenieur aus Aalst, Belgien, und er verfügt über einen Abschluß in Marketing und Vertrieb der Universität von Gent.

Robert J. Roberts, Vice President, Nockenwellen

Robert J. Roberts wurde zum Vice President für den Bereich Nockenwellen' berufen. Roberts hat seine derzeitige Stellung seit 1996, und seit 1975 ist er durch verschiedene Positionen bei der Weyburn-Bartel aufgestiegen. Er war Präsident der Weyburn-Bartel Inc. und der Weyburn-Bartel da Mexico, General Manager der Weyburn-Bartel Inc. (als diese ein Teil der JB Industries war), und davor war er in Ingenieursmanagement-Stellungen in Europa tätig. Bevor er zur Weyburn-Bartel kam, war Roberts Senior-Produktionsingenieur bei General Motors in Großbritannien.

Roberts erwarb ein Higher National Diploma am Luton Colllege of Technology in England. Er ist außerdem ein im Verband aufgelisteter Ingenieur und ein Mitglied des Institute of Electrical Engineers.

Stephen Spencer, Direktor für das Personalwesen

Stephen Spencer wurde zum Direktor für das Personalwesen ernannt. Davor hatte er die Position eines Controllers im Bereich Personalwesen für den Betreibszweig Kompositteile und Nockenwellen' bei der T&N inne. Bevor er 1996 zur T&N kam, hatte Spencer 18 Jahre lang verschiedene Stellungen bei der Courtaulds plc. Seine Tätigkeiten umfaßten die des Management Service Director bei der Gossard Group und des Production Directors bei der Aristoc. Davor hatte er verschiedene allgemeine Posten im Personalwesen bei diversifizierten und multinationalen Betrieben im Chemie-, Farben-und Textilproduktionswesen inne.

Spencer erlangte die akademischen Grade eines Master of Arts und eines Bachelor of Arts in neuer Geschichte an der Cambridge University in England.

Samuel F. Thomas, Vice President, Verschleißteile

Samuel F. Thomas wurde zum Vice President für den Bereich Verschleißteile' berufen. Davor hatte Thomas die Position des Chief Executive für die Verschleißteil-Produktgruppe der T&N bekleidet. Zuvor war er Chief Executive der Produktgruppe für Nockenwellen und leitender Direktor der Gruppe für industrielle Versiegelungssysteme gewesen. Von 1976 bis 1992 verlief Thomas' Aufstieg parallel zum Zuwachs des Flexitallic-Geschäftes. Er stieg mittels diverser Ingenieurs- und Generalmanagement-Posten auf und wurde schließlich President und CEO der Flexitallic Inc. im Jahr 1989, sowie Chief Executive der Flexitallic Inc. von 1991 an.

Thomas erwarb den Grad eines Bachelor of Science in mechanischer Ingenieurstechnik am Rensselaer Polytechnic Institute in New York.

Edouard P. Waldburger, Vice President, Wärmeleitprodukte

Edouard P. Waldburger wurde zum Vice President für den Bereich Wärmeleitprodukte' ernannt. Er behält die regionale Verantwortung für die Betriebe in Südafrika.

Vor seiner Ernennung war Waldburger CEO für den Bereich Wärmeleitprodukte bei der T&N Holdings Ltd zuständig. Davor hatte Waldburger seit 1979 diverse Posten im Arbeitsmanagement und als Managing Director bei der Ferodo (Pty) Ltd. inne. Bevor er zur T&N kam, arbeitete Waldburger mit der Shell und den BP-Raffinerien.

Waldburger erlangte einen Bachelor of Science in mechanischer Ingenieurstechnik an der University of Natal und ist ein Mitglied des Institute of Mechanical Engineering sowie des South African Council for Professional Engineers.

David Whittaker, Direktor für Technologie, allgemeine Produkte

David Whittaker wurde zum Direktor für Technologie, allgemeine Produkte, ernannt. Vor seiner Ernennung war Whittaker technischer Controller für den Bereich Kompositteile und Nockenwellen' bei der T&N. Whittaker kam zur T&N, nachdem er eine Reihe von beratenden Tätigkeiten in der Metallurgie und nachdem er vorher 14 Jahre lang diverse technische Stellen bei der GKN bekleidete, die in der Position des technischen Direktors, GKN Powder Metallurgy, kulminierten. Zuvor hatte er Senior-Forschungsstellen für die International Research and Development Ltd. und die British Steel Corporation ausgefüllt. Whittaker machte seinen Doktor in Metallurgie und erwarb einen Bachelor of Science an der University of Sheffield.

Federal-Mogul, das seinen Hauptsitz in Southfield, Michigan unterhält, ist ein weltweiter Hersteller einer großen Bandbreite von frei verwendbaren Teilen, die vorwiegend in Automobilen, leichten und schweren Lastfahrzeugen sowie in Landwirtschafts- und Baumaschinen Verwendung finden. Das Unternehmen wurde 1899 gegründet. Für weitere Informationen steht im Internet die Unternehmensseite unter http://www.federal-mogul.com zur Verfügung.

ots Originaltext: Federal-Mogul Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Kimberly A. Welch bei Federal-Mogul, Tel. +1-248-354-1916
Company News On-Call: http://www.prnewswire.com,
oder per Fax, +1-800-758-5804, Durchwahl 306225
Webseite des Unternehmens: http://www.federal-mogul.com

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE