Unterwegs in allen NÖ Jagdrevieren

16.000 Freiwillige sammelten wieder Müll

St.Pölten (NLK) - Geschätzte 16.000 Freiwillige waren heuer
wieder beim traditionellen "Tag der Revierreinigung" in allen niederösterreichischen Jagdrevieren unterwegs, um Müll einzusammeln. Ausgegangen ist die Initiative wieder von den
Jägern. Unterstützt wurden sie dabei von zahlreichen Gemeinden, Organisationen und Vereinen sowie Naturschützern. Wie wichtig
diese Aktion für Natur und Umwelt ist, zeigt die Tatsache, daß in den vergangenen fünf Jahren insgesamt rund 1.000 Tonnen Sperrmüll und sonstige Reste gesammelt und einer entsprechenden Verwertung zugeführt wurden. Jäger und Naturschützer kritisieren in diesem Zusammenhang auch das mangelnde Umweltbewußtsein vieler Menschen. "Viele Naturnutzer werfen ihren Müll einfach weg. Aus diesem Grund müssen derartige Reinigungsaktionen regelmäßig wiederholt werden."

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK