ZAMG: Erdbeben in Mittelitalien

Wien (OTS) - Am 26. März 1998 ereignete sich um 17:26 Ortszeit in Umbrien (Mittelitalien) wieder ein stärkeres Erdbeben, das ersten Auswertungen zufolge eine Magnitude von 5,7 aufwies. Es ist anzunehmen, daß es wieder zu Gebäudeschäden im Raum Assisi gekommen ist. Das Erdbeben wurde in Mittelitalien deutlich wahrgenommen.

Auch in Österreich wurde das Erdbeben verspürt. Erste Meldungen sind bereits aus Tirol und Salzburg beim Erdbebendienst eingelangt.

Der Öesterreichische Erdbebendienst ersucht die Bevölkerung um schriftliche Fühlbarkeitsmeldungen an die Adresse (Porto zahlt Empfänger):

Oesterreichischer Erdbebendienst
Zentralanstalt fuer Meteorologie und Geodynamik
Hohe Warte 38.
Postfach 342

nnnn

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS