AK: Benzinpreiserhöhung unverständlich

Wirtschaftsminister Farnleitner soll endlich eingreifen

Wien (OTS) - Die heutige Benzinpreiserhöhung zeigt einmal mehr
wie konsumentenfeindlich die Mineralöwirtschaft reagiert: Die enormen Rohölpreissenkungen seit Monaten wurden nie im vollen Ausmaß an die Konsumenten weitergegeben. Erhöhungen der Rohölpreise werden sofort auf die Konsumentenpreise überwälzt, kritisiert die AK. Dieses ewige Preiskarussell ist für die Konsumenten undurchschaubar. Wirtschaftminister Farnleitner muß endlich seiner Preisaufsichts-Pflicht nachkommen und die nötige Preistransparenz schaffen. Das Ziel muß sein, so die AK, die in Österreich skandalös überhöhten Treibstoffpreise auf europäisches Niveau zu senken. ****

Die AK fragt sich, warum der Wirtschaftsminister Farnleitner bei diesen Benzinpreisspielereien tatenlos zusieht. Die AK fordert
daher den Wirtschaftsminister wieder einmal auf, seinen Pflichten zur Preisaufsicht und zur Schaffung der unbedingt notwendigen Preistranparenz nachzukommen.

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Doris Strecker
Tel.: (01)501 65-2677

AK Wien

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW