EnBW und tesion testen Internet über Stromleitung

Stuttgart (ots) - Bei der Entwicklung und Nutzung der Stromnetze für die Telekommunikation wird Baden-Württemberg eine Pionierrolle in Deutschland einnehmen. Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG und Nortel-Dasa Network Systems GmbH & Co. KG, führend bei der Technologie für die Datenkommunikation über das Stromnetz, haben auf der CeBIT'98 einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet. tesion, das Tochterunternehmen von EnBW und Swisscom, will die neuen Übertragungstechnologien in seine Telekommunikations-Infrastruktur und sein Diensteangebot integrieren. "Internet aus der Steckdose wird in Baden-Württemberg sehr bald Realität sein", kündigte der stellvertretende EnBW-Vorstandsvorsitzende Dr. Karlheinz Bozem bei der Vertragsunterzeichnung in Hannover an.

"Die Stromnetze für die Datenkommunikation zu nutzen, schafft den Energieunternehmen eine interessante Perspektive bei der Ausweitung und Diversifizierung ihrer Dienstleistungen", erläuterte Dr. Bozem. "Der Wettbewerb in der Elektrizitätswirtschaft erfordert, daß wir die im Konzern vorhandenen Kräfte bündeln, um schnell und marktorientiert neue Dienstleistungen zu entwickeln. Dabei spielt die Einbindung der Kunden eine entscheidende Rolle" sagte Dr. Bozem, der im EnBW-Konzern für die Telekommunikationsaktivitäten verantwortlich ist.

Die von Nortel, der kanadischen Muttergesellschaft von Nortel Dasa, und Norweb, Tochterunternehmen der des britischen Energieversorgungsunternehmens United Utilities plc, entwickelte Digital PowerLine-Technologie bietet die Perspektive, jeden Haushalt und jeden Industriebetrieb über das Stromnetz an das Hochgeschwindigkeitsnetz von tesion anzuschließen. tesion vermittelt derzeit Daten und Gespräche seiner Kunden in Baden-Württemberg über ein von der EnBW zur Verfügung gestelltes Glasfasernetz von rund 3000 Kilometern Länge. Digital Powerline, das jetzt auf der CeBIT vor Nortel Dasa vorgestellt wurde, ermöglicht eine Internetanbindung mit einer Bandbreite von 1 Megabit pro Sekunde. Das entspricht einer Übertragungsraste, die rund zehnmal höher als die beim ISDN-Anschluß ist.

Nortel Dasa ist ein führender Anbieter von innovativen Technologielösungen der Telekommunikation mit einem umfassenden Portfolio an Produkten und Dienstleistungen für Entwicklung, Aufbau und Integration von digitalen Netzen- für Unternehmen wie auch für Betreiber öffentlicher Netze. Das Unternehmen wurde im April 1995 als Joint Venture von Nortel (Northern Telecom) und Daimler Benz Aerospace AG (Dasa) gegründet und hat heute über 850 Mitarbeiter an insgesamt 19 Standorten überall in Deutschland.

ots Originaltext: tesion Communikationnetze Südwest GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Information:

Nortel Dasa
Network Systems GmbH & Co. KG
Public Relations
Berthold Dröppelmann
Hahnstr. 37-39
D 60528 Frankfurt
Tel: 069 6697-1920
Fax: 069 6697-1997
presse@nortel-dasa.de

tesion
Communikationnetze Südwest GmbH
Presse
Hans Gäng
Kriegsbergstr. 11
D 70174 Stuttgart
Tel: 0711 2021420
Fax: 0711 202102
pr@tesion.de

Rückfragen bitte an News Aktuell Tel.: +49 40 4113-2850

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS