Allg. Privatkundenbank: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Hannover (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

ALLBANK: Deutliche Dividendenerhöhung

Der Aufsichtsrat der Allgemeine Privatkundenbank Aktiengesellschaft, ALLBANK, Hannover, hat beschlossen, der Hauptversammlung am 25.Mai 1998 vorzuschla- gen, vom Bilanzgewinn des Jahres 1997 in Höhe von 13,3 Millionen Mark eine Dividende von 16 Prozent oder 8,- Mark je Aktie im Nennwert von 50 Mark an alle Aktionäre auszuschütten(Vorjahr:6 Prozent oder 3,-Mark an die freien Aktionäre) Erstmalig würde somit in diesem Jahr auch die Berliner Bank AG, die 99,8 Prozent am Aktienkapital der ALLBANK hält, wieder eine Dividende erhalten.

Zu der vollen Dividendenfähigkeit trug die positive Geschäftsentwicklung im vergangenen Jahr bei. So verbesserte sich der Provisionsüberschuß um 13 Prozent auf 20,3 Millionen Mark. Die Bilanzsumme stieg um 3,5 Prozent auf 6,4 Milliarden Mark.

Weitere Informationen zur Geschäftsentwicklung wird der Vorstand der ALLBANK auf dem Jahrespressegespräch am 11. Mai 1998 in Hannover bekannntgeben.

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/01