ÖBB-Mehrsystem-Brennerlok bereits im Einsatz

ÖBB verwahren sich gegen unrichtige Behauptungen

Wien (OTS) - "Die ÖBB haben das Projekt Mehrsystem-Lok keineswegs ad acta gelegt", reagierte ÖBB-Generaldirektor Helmut Draxler scharf auf die Behauptungen des Tiroler Abgeordneten Dieter Lukesch. Ganz im Gegenteil wird sogar eine deutlich wirtschaftlichere Lösung angepeilt. Nicht verfolgt wird jedoch das zu teure ehemalige ABB-Projekt.

Entgegen der Angabe von Dieter Lukesch sind die Brenner-Mehrsystem-Loks bereits seit einiger Zeit auf der Strecke über Italien nach Osttirol im Einsatz.

Völlig richtig zitiert Abgeordneter Lukesch, daß die ÖBB auf internationale Trends setzen und nicht an Einzellösungen basteln. Wie Lukesch zu dem Schluß kommt, daß die ÖBB "im Wettbewerb um die besseren logistischen Lösungen immer noch keine vernünftigen Lösungen haben", ist nicht nachvollziehbar. Die Unternehmenserfolge der letzten Zeit beweisen deutlich das Gegenteil. Keine einzige andere europäische Bahn konnte in den letzten vier Jahreneine Aufkommenssteigerung von mehr als 20 Prozent im Güterverkehr zu verzeichnen.

Rückfragen & Kontakt:

Birgit Drapela Tel. 5800 - 35 188ÖBB - Kommunikation

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB/OTS