Binnenschiffahrt: Saisoneröffnung am 26. April

Eine Flotte von 150 Schiffen steht zur Verfügung - 16 Unternehmen gründeten Werbegemeinschaft "Ship Austria"

Wien (PWK) - Die neu gegründete Werbegemeinschaft "Ship Austria", der 16 heimische Schiffahrtsunternehmen angehören, und die internationale touristische Werbegemeinschaft "Die Donau" veranstalten am 26. April 1998 den "Tag der Schiffahrt". An diesem Tag wird die Saisoneröffnung in ganz Österreich mit einer Reihe von Festveranstaltungen begangen. Im Zentrum der Aktivitäten steht heuer die Donau in Wien, teilte der Vorsteher des Fachverbandes der Schiffahrt in der Wirtschaftskammer Österreich, Komm.Rat Ernst Nageler, am Dienstag in einem Pressegespräch im Haus der Wirtschaft mit. ****

Eine Flotte von rund 150 Schiffen, von nostalgisch bis hochmodern, steht während der Saison auf Österreichs Flüssen und Seen zur Verfügung. Mehr als 2,7 Millionen Personen aus dem In- und Ausland nehmen jährlich das Angebot an, Österreich vom Wasser her zu entdecken, führte Nageler aus. Allein in Wien sind im Vorjahr 86.800 Passagiere an Bord gegangen.

Der Tag der Schiffahrt dient gleichsam als "Initialzündung" für eine intensive Aufbereitung und Darstellung der touristischen Angebote, erklärte der Präsident der Werbegemeinschaft "Die Donau", Prof. Gerhard Skoff. Der internationale Donautourismus ist ein Zielsegment, das von Jahr zu Jahr interessanter wird. "Die touristische Bedeutung der Flußkreuzfahrten wird immer größer", betonte Skoff.

Rückfragen & Kontakt:

Sektion Verkehr
Mag. Alexander Piekniczek
Tel. 501 05 DW 3252

Fachverband der Schiffahrtsunternehmungen

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK