Rechtzeitig zu Frühlingsbeginn

Erinnerung an die Aktion Retten Sie die Kornrade!

St.Pölten (NLK) - Die Kornrade, früher einmal ein erbitterter Feind der Bauern, ist eine vom Aussterben bedrohte Blume. Die Baudirektion-Ortsbildpflege im Amt der NÖ Landesregierung möchte dazu beitragen, daß dieses Nelkengewächs nicht aus unserer Landschaft verschwindet, sondern von der "Roten Liste" der gefährdeten Pflanzen gestrichen werden kann. Rechtzeitig zu Frühlingsbeginn wird daher an eine bereits im Vorjahr angelaufene Aktion erinnert, kostenlos Kornrade-Samen samt Saat- und Pflegeanleitung beziehen zu können.

Wenn Schulen, Vereine, Institutionen oder Firmen Kornrade-Samen für einen großflächigen Anbau benötigen, stellt die Baudirektion-Ortsbildpflege Samen auch in größeren Mengen kostenlos zur Verfügung, solange der Vorrat reicht. Für Privatpersonen sind Samensäckchen vorbereitet, die für mindestens einen Quadratmeter der anspruchslosen, dekorativen Gewächse reichen, die einen sonnigen Standort bevorzugen, 50 bis 70 cm hoch werden und von
Juni bis Juli blühen.

Ein Anruf bei der Baudirektion-Ortsbildpflege (Telefon 02742/200/5755) genügt, und der Konrade-Samen kommt mit Saat- und Pflegeanleitung kostenlos ins Haus.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK