"Sieg der freien Meinungsäußerung"

Rechtsstreit zwischen dem Österreichischen Tierschutzverein und dem Salzburger Tiergarten Hellbrunn entschieden: Die Äußerung "Zootierhaltung ist Tierquälerei" ist erlaubt!

Wien (OTS) - Für den Österreichischen Tierschutzverein stellt das Gefangenhalten von Tieren in Zoos Tierquälerei dar. Diese Ansicht äußerte auch Präsident Goschler in einem Zeitungsartikel und wurde daraufhin vom Salzburger Tiergarten Hellbrunn geklagt (Streitwert öS200.000,--). Der Oberste Gerichtshof bestätigte nun die Position des Österreichischen Tierschutzvereins, wonach die Ansicht, daß artgerechte Tierhaltung in Zoos nicht möglich und daher Tierquälerei sei, zulässige Kritik darstellte.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Tierschutzverein
Tel.: 0662/84 32 55, Telefax: 0662/84 81 65

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS